Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Sammy
Oberhäuptling
Beiträge: 2257
Registriert: 4. Dezember 2006, 12:49
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Sammelt seit: 1979
Wohnort: Pfullendorf
Kontaktdaten:

Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von Sammy » 18. November 2012, 12:04

ich möchte die aktuelle Nomenklatur in unser Lexikon einbauen, bin hier aber absolut nicht mit Anderson einverstanden.
Könnt Ihr mir weiterhelfen, damit wir halbwegs auf einen gemeinsamen Konsens kommen?

Ich habe hier die alten und neuen Namen wie in Andersons Lexikon gemischt und ggf. Weiterleitungen zu den neuen Gattungen

Maihuenia
- albolanata → M. patagonica
- - fa. viridulispina → M. patagonica
- andicola → M. patagonica
- brachydelphys → M. patagonica
- cumulata → M. patagonica
- latispina → M. patagonica
- patagonica
- philippii → M. poeppigii
- poeppigii
- tehuelches → M. patagonica
- valentinii → M. patagonica
Viele Grüße
Thomas Schmid (der Administrator)

http://www.tsdaten.de/kaktus

Hardy_whv
Foren Jungspund
Beiträge: 4
Registriert: 19. Oktober 2008, 23:09
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Wohnort: Wilhelmshaven
Kontaktdaten:

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von Hardy_whv » 2. Januar 2013, 23:53

Hallo Thomas,


was stört dich denn konkret an Anderson? Anderson unterscheidet sich hier in Nichts von Hunt.

Wenn man die Übersicht der Maihuenia-Synonyme vervollständigen will, gehören noch die entsprechenden Synonyme aus der Gattung Opuntia (z.B. O. patagonica, O. poeppigii, O. caespitosa, O. philippii) und Pereskia dazu.


Gruß,

Hardy Bild

Benutzeravatar
Jiri Kolarik
Forenlegende
Beiträge: 332
Registriert: 1. Juni 2010, 18:31
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1970
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von Jiri Kolarik » 28. Februar 2013, 15:53

Hallo...
Hardy - ich meine, dass die übrigen Synonymen für Opuntia etc. überflüssig sind - es ist schon lange her, und die heutige Lage sei klar - Gattung Maihuenia kann man nicht wegnehmen...m.M.
M.poeppigii - konnte ich dieses Jahr in Chile an dem Typstandort - Volcano Antuco - beobachten...
M.patagonica - ich kann gut begreiffen, warum es so viele Namen gibt...die Pflanzen beim Atlantik sind anders als die in den Anden (Patagonien), und wenn man noch die Blütenfarbe mitzählt, ist es für die Zeiten, als die Namen entstanden sind, normal auf kleineren Unterschieden neue Arten/Varietäten zu beschreiben...
Ein Problem noch...diese Gattung ist nicht oft in der Kultur, d.h. die lokalen Unterschiede von der Natur kann man schwer dann in der Kultur beobachten...

garten-hans
Gärtner
Beiträge: 150
Registriert: 24. Februar 2013, 16:20
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Wohnort: 54552 Strutzbüsch
Kontaktdaten:

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von garten-hans » 28. Februar 2013, 17:48

Sorry wenn ich mich hier mal rein stelle ich bin mit den Lateinischen Namen nicht so firm,
gibt es auch Deutsche Namen für die kleinen??
Die Sonne ist Gelb...

Benutzeravatar
WucBinder
Lebende Forenlegende
Beiträge: 771
Registriert: 9. Oktober 2009, 07:53
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008
Wohnort: 88416 Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von WucBinder » 1. März 2013, 08:44

Hallo,

an lateinische Bezeichnungen von Pflanzen, speziell für die Sukkulenten, mußt Du dich gewöhnen. Es gibt meistens keine entsprechende deutsche Bezeichnung dafür.
Viele Grüße

Wolfgang
2450

Benutzeravatar
Jiri Kolarik
Forenlegende
Beiträge: 332
Registriert: 1. Juni 2010, 18:31
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1970
Wohnort: CZ - Brünn

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von Jiri Kolarik » 1. März 2013, 09:28

Hallo...
bei fremdartigen Pflanzen (= die nicht in Europa wachsen) bleibt uns nichts anderes...d.h. nur latein...
Es gab auch in der tsch.Sprache versuche, einige Kakteen auf tschechisch zu benennen...es war in den Kakteen-Boomzeiten, in den 20-30 Jahren...aber es konnte sich nicht durchsetzen...

Benutzeravatar
Sammy
Oberhäuptling
Beiträge: 2257
Registriert: 4. Dezember 2006, 12:49
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Sammelt seit: 1979
Wohnort: Pfullendorf
Kontaktdaten:

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von Sammy » 1. März 2013, 13:29

Die lateinischen Namen sind International, d. h. weltweit wird die entsprechende Pflanze gleich genannt.
Viele Grüße
Thomas Schmid (der Administrator)

http://www.tsdaten.de/kaktus

garten-hans
Gärtner
Beiträge: 150
Registriert: 24. Februar 2013, 16:20
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Wohnort: 54552 Strutzbüsch
Kontaktdaten:

Re: Nomenklatur Maihuenia für das Lexikon

Beitrag von garten-hans » 1. März 2013, 18:08

danke euch für die info^^
Die Sonne ist Gelb...

Antworten

Zurück zu „Maihuenia“