Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Allgemeine Fragen in diesem Forum über andere Sukkulenten, wie z.B. Lithops auch lebende Steine genannt, Conophytum, Asclepiadoideae, Aloe, Lithops, Titanopsis, Delosperma, Stapelia, ... also alles was nicht Kaktus ist

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
herbman31
Saatgut
Beiträge: 5
Registriert: 9. März 2010, 14:23
Geschlecht: männlich
Sammelt seit: 0
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von herbman31 » 17. November 2013, 13:51

Hallo :-dancx
Ich bin neu im Forum.
Seit ca. 5 Jahren beschäftige ich mich mit der Zucht und Kultivierung von frostharten exotischen Pflanzen.
Alles begann mit der Auspflanzung von Musa basjo und Musa sikkimensis bald folgten Hedychium, Yuccas, Kakteen, und andere Sukkulenten.
Da ich nicht viel Platz im Garten habe, sind die kleinen Sukkulenten ideal besonders Delosperma haben es mir angetan da die meisten Arten den ganzen Sommer bis in den Herbst blühen.
Wer mehr über Delosperma wissen will, sollte meine Web Seite besuchen. http://delospermawinterhart.jimdo.com/

Benutzeravatar
Maddrax
Forenlegende
Beiträge: 499
Registriert: 8. Dezember 2006, 10:01
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Wohnort: Wiesenbach
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von Maddrax » 17. November 2013, 17:16

Ja, Hallo erst mal
Herzlich willkommen.
Ich habe mir Deine Homepage ein bissel angeschaut.
Wirklich klassse Deine Delos.
So tolle Farben
Ich mag Delos auch sehr gerne; sie blühen schön und stacheln net :D

Diese Jahr hatte ich einen grossen Trog mit Delos bepflanzt. Mal sehen was davon den Winter übersteht...
Nächstes Jahr nöcht ich es dann ein bissel "proffesioneller" anlegen; will heissen: Erde raus, bessere Trainage rein (Kiesel) und Substrat mit mehr mineralischem Anteil.
Wie gesagt, mal sehen, was im jetzigen Trog den Winter überlebt... Wenn alles eingeht, fang ich gleich mit besseren Bedingungen an, und muss dann wieder auf die Suche nach Stecklingen und/oder Samen gehen ... schaun mer mal.

Wegen Tipps usw wende ich mich dann an Dich 8)
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von schlurf » 19. November 2013, 10:38

Willkommen im Forum!

Alos ich habe ja auch ein paar Delos, aber wenn ich Deine Bilder sehe, bestreite ich das lieber ... :oops:

Klasse Pflanzen!!!!!!!!!!!!!!
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
herbman31
Saatgut
Beiträge: 5
Registriert: 9. März 2010, 14:23
Geschlecht: männlich
Sammelt seit: 0
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von herbman31 » 24. November 2013, 09:27

Hallo :)
Madrax + Schlurf[/ ( und an alle anderen )
Ich bin gerne bereit im Frühjahr Pflanzen oder Stecklinge abzugeben,habe sowieso kaum Platz.
Ihr solltet die Pflanzen aber wenn möglich selbst abholen .
Meine Rückmeldungen können ein wenig dauern,da ich nicht jeden Tag meine Mails checke. ( Faulheit )

2684268326822681268026792678[album]2690267426702665266626622658

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von schlurf » 24. November 2013, 17:54

Na da melde ich mich doch mal an - für Stecklinge. Das gilt auch umgekehrt, aber mit Deinen Pflanzen kann ich nicht mithalten ...
Schickst Du mal 'ne Mail, wo man Dich trifft/findet?
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
herbman31
Saatgut
Beiträge: 5
Registriert: 9. März 2010, 14:23
Geschlecht: männlich
Sammelt seit: 0
Wohnort: Baden
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von herbman31 » 27. November 2013, 22:33

schlurf hat geschrieben:Na da melde ich mich doch mal an - für Stecklinge. Das gilt auch umgekehrt, aber mit Deinen Pflanzen kann ich nicht mithalten ...
Schickst Du mal 'ne Mail, wo man Dich trifft/findet?
Hi schlurf
Melde dich einfach mal Anfang Mai wegen Stecklingen oder Pflanzen.
Ich bin in Gaggenau BW,in der Nähe von Baden-Baden, Karlsruhe zuhause.

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von schlurf » 28. November 2013, 11:10

Danke für's Angebot!
Hast Du im Gegenzug Interesse an frostharten (lt. Lit. bis -35 Grad) Escobaria missouriensis?
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
Josef17
Haudegen
Beiträge: 101
Registriert: 25. November 2013, 14:32
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2013
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von Josef17 » 28. November 2013, 13:21

Das ist ne gute Idee mit dem Trog. Ich hab noch einen alten Steingut-Schweinetrog, den man bepflanzen könnte wenn meine Fensterbank zu eng wird :) Allerdings müssen das schon Winterharte sein, denn den Trog kann ich ( oder möchte ich) nicht mehr von der Stelle rücken, wenn er einmal Platziert ist. Da ich ja mit Kakteenwissen noch jungfräulich bin, muß ich auch wissen was man da reinstellen kann.
schöne Grüße
Josef

mein Kakteenalbum bei Flickr http://www.flickr.com/photos/josef17/se ... 412514714/

Benutzeravatar
Maddrax
Forenlegende
Beiträge: 499
Registriert: 8. Dezember 2006, 10:01
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Wohnort: Wiesenbach
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von Maddrax » 28. November 2013, 15:47

Josef17 hat geschrieben:Das ist ne gute Idee mit dem Trog. Ich hab noch einen alten Steingut-Schweinetrog, den man bepflanzen könnte wenn meine Fensterbank zu eng wird :) Allerdings müssen das schon Winterharte sein, denn den Trog kann ich ( oder möchte ich) nicht mehr von der Stelle rücken, wenn er einmal Platziert ist. Da ich ja mit Kakteenwissen noch jungfräulich bin, muß ich auch wissen was man da reinstellen kann.
Hej Josef,
ja, sowas ähnliches ist das bei mir auch. Grosser Trog aus massivem Stein, wie er in vielen alten Hinteröfen auf'm Land (zumeist unnütz) noch rumsteht.

Dieses Jahr hatte ich Delospermas eingepflanzt, aber, da ich den Trog ganz kurzfrisitg überlassen bekommen habe und und damals wenig zeit hatte, ohne grosse Vorbereitung, nur in normaler Erde.
Mal sehen, was da von den Delos trotzdem den Winter überstehen wird.

Nächstes Jahr möchte ich die Erde raus, Trainage mit Kies rein und dann hauptsächlich mineralisches Substrat.
Dann aber auch wieder Delos. Die blühen schön und sind im Sommer pfegeleicht; brauchen halt nur (wenn es net Regnet) genügend Wasser aus der Gieskanne

Winterharte Kakteen bin ich nicht so der Fachmann; aber wenn Du hier mal liest und/oder nachfragst:
Tephrokakteen und andere Opuntien
viewforum.php?f=4

bekommst Du garantiert jede Menge guter Tipps zu pflegeleichten winterharten Kakteen

Ich habe nur zwei veeschieden winterharte Kakteen, hier auf dem Bild zu sehen
Dateianhänge
IMG_4378.jpg
IMG_4378.jpg (414.21 KiB) 1743 mal betrachtet
:::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Well, listen everybody
To what I got to say
There's hope for tomorrow
If we wake up today

::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::::

Benutzeravatar
Josef17
Haudegen
Beiträge: 101
Registriert: 25. November 2013, 14:32
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2013
Wohnort: Kerpen
Kontaktdaten:

Re: Delosperma und andere frosttollerante Mesembs

Beitrag von Josef17 » 28. November 2013, 16:08

Danke erstmal für die schnelle Antwort. Ich denke jetzt ist es sicher schon zu spät um den Trog zu bepflanzen, damit werd ich wohl bis Frühjahr warten müssen und dann gleich passende Erde rein. Werd mich mal umschauen.
schöne Grüße
Josef

mein Kakteenalbum bei Flickr http://www.flickr.com/photos/josef17/se ... 412514714/

Antworten

Zurück zu „Allgemeines über andere Sukkulenten / General of all other succulents“