Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Alles über die Vermehrung anderer Sukkulenten

Moderator: Moderatoren

Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 28. Oktober 2016, 21:27

Vor Kurzem habe ich Boswellia sacra ausgesät:

10 Korn, 24 Stunden eingeweicht, mineralisches Substrat, im Zimmergewächshaus, ab in die Sonne: 30 Grad Aussaattemperatur :D
Nach 24 Stunden war ein Samen gekeimt. Danach kam auch kein weiterer mehr.
Leider habe ich es nicht geschafft, den Sämling groß zu bekommen. Die ersten Blättchen kamen ohne Probleme, doch dann wurden sie gelb und schließlich war das ganze Pflänzchen hin.
Vielleicht habe ich es zu früh aus dem Zimmergewächshaus genommen, als es zu mickern begann, habe ich es nämlich wieder ins Terrarium gestellt und es sah zunächst fast so aus, als könne es noch was werden.

Jedenfalls hat mich dieser Mißerfolg gemopst und ich habe mir neue Samen bestellt:

50 Korn, 24 Stunden eingeweicht, mineralisches Substrat, Zimmergewächshaus, UV-Wärme Lampe drüber : 29 Grad Aussaattemperatur
Das war gestern ganz früh morgens, heute:
Boswellia sacra c1.jpg
Boswellia sacra c1.jpg (82.52 KiB) 1654-mal betrachtet

Boswellia sacra c.jpg
Boswellia sacra c.jpg (59.95 KiB) 1654-mal betrachtet

Das Ganze scheint sich zu wiederholen.

Übrigens ist beim Einweichen der Samen jeweils nur ein Samenkorn abgesunken. Ob es das jeweilige war, das anschließend gekeimt ist, weiß ich aber nicht (beim 2. Versuch könnte es so sein). Hoffentlich bewahrheitet sich diese Art von "Keimfähigkeitsprobe" nicht und es erscheinen noch ein, zwei Keimlinge.
Und das Plexiglasdach meines Zimmergewächshauses hat von der Wärmelampe einen Riss bekommen :(
Grüße, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 5. November 2016, 17:56

Zwischenzeitlich hat der kleine Sämling zugelegt und sieht so aus:
IMG_20161101_094602 (Custom).jpg
Boswellia sacra
IMG_20161101_094602 (Custom).jpg (68.46 KiB) 1628-mal betrachtet

IMG_20161105_102730 (Custom).jpg
Boswellia sacra
IMG_20161105_102730 (Custom).jpg (83.75 KiB) 1628-mal betrachtet

Anfänglich hatte der Sämling eine weiß bis rötliche Färbung, auch als sich die Keimblättchen auseinanderfalteten. Erst nachdem die künstliche Sonne ihn einen Tag beschienen hatte, bekamen die Keimblätter ihre grüne Farbe.
Jetzt hat das Pflänzchen das Stadium erreicht, in dem bei meinem ersten Aussaatversuch der Niedergang begann. Drückt mir die Daumen, dass es diesmal klappt!
Übrigens ist von den 50 Samen bisher kein weiterer gekeimt, ich glaube, es wird auch nichts mehr kommen ...
Grüße, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 13. November 2016, 11:58

Diese kleine sacra ist zur Zeit mein ganz großer Schatz. Ich gucke x-mal am Tag nach ihr :D und habe ständig Angst, es könnte ihr nicht gut gehen. Sie hat jetzt das erste Blattpaar entwickelt und ich traue mich nicht, sie aus dem Zimmergewächshaus zu nehmen oder auch nur die Lüftungen zu öffnen, weil ich den Verdacht habe, dass sie eine Absenkung der Luftfeuchte sehr übel nehmen würde. Deshalb ist das Foto auch durch die Plexiglasscheibe gemacht und alles erscheint etwas milchig:
IMG_20161113_101316 (Custom).jpg
Boswellia sacra
IMG_20161113_101316 (Custom).jpg (66.49 KiB) 1611-mal betrachtet

Drückt mir die Daumen, dass ich an Weihnachten ein "heiliges Bäumchen" habe!
Grüße, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon K.W. » 14. November 2016, 22:41

claudia hat geschrieben:Diese kleine sacra ist zur Zeit mein ganz großer Schatz. >>>

<<< Drückt mir die Daumen, dass ich an Weihnachten ein "heiliges Bäumchen" habe!
Grüße, Claudia



Guten Abend Claudia,

ich habe kaum noch Daumen "frei" - aber ich werde tun was ich kann. . . :)


Herzliche Grüße

K.W. :wink:
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.
Benutzeravatar
K.W.
Moderator
 
Beiträge: 1255
Bilder: 124
Registriert: 22. Juni 2014, 00:34
Wohnort: Köln

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 1968

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 14. November 2016, 23:53

hi K.W.,
dann kann ja nichts mehr schief gehen :)
VG, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 2. Dezember 2016, 15:43

Meine kleine B. sacra ist so gut wie gar nicht gewachsen. Dafür hat ihr Stämmchen an Umfang deutlich zugelegt.
Boswellia ist ja langsam wachsend (erst keimt nix, dann wächst nix), aber ich wüßte zu gerne, ob jemand Erfahrung damit hat. Dass sie sooooo langsam wachsend sind, hätte ich nicht gedacht.
IMG_20161202_141644 (Custom).jpg
Boswellia sacra
IMG_20161202_141644 (Custom).jpg (68.71 KiB) 1574-mal betrachtet

Grüße, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon Gilbert » 2. Dezember 2016, 17:20

Hallo Claudia,

damit kenne ich mich nicht aus. Aber es ist doch ein Zuwachs zu verzeichnen, das ist doch positiv.
Besser eine Phase der Stammstärkung als Hochwachsen auf schwachem Stamm und dann umfallen :roll:
Oder willst du Ende 2017 einen schwachen aber hohen Baum im Zimmer haben?
Benutzeravatar
Gilbert
Carnegiea gigantea
 
Beiträge: 2921
Bilder: 0
Registriert: 4. Dezember 2006, 18:06
Wohnort: Lübeck

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1995

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 2. Dezember 2016, 17:47

nee, das hatte ich ja schon beim 1. Versuch ... :( :D
Trotzdem wüßte ich gerne, ob Boswellia zuerst in die Breite und dann in die Höhe wächst - meine anderen Caudex Pflanzen machen das schlichtweg anders herum und haben hinterher einen wesentlich dickeren Caudex, als man das von einer Boswellia behaupten kann. Bleibt nur aus Erfahrung klug zu werden und für eine Mini Weihnachtskugel am Bäumchen wird es wohl erst 2026 reichen :D.
Grüße, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon K.W. » 2. Dezember 2016, 23:47

Guten Abend Claudia,

im Grunde habe ich nichts zu sagen - schreibe aber trotzdem. . . :lol: :wink:
Ich hatte ja schon gesagt, dass ich keine Ahnung von diesen Pflanzen habe - bin aber fasziniert von Deinem Aussaat Experiment.
Heute dachte ich an einen "jungen" Mann in der Nachbarschaft der Firma, der schon länger verschiedene Drogenpflanzen :roll: anbaut.
Ihn habe ich heute zu Deinem Weihrauchbaum befragt.
Er hat mehrfach Boswellia ausgesät; Keimrate unter 5%, Überlebende nach drei jahren unter 1%.
Es ist halt ein Baum, viel Samen, wenig überlebende Nachkommen - siehe Eichen oder Buchen.
Das Wachstum ist sehr, sehr langsam - nach drei Jahren knapp 20 cm Höhe über Substrat.
Sehr Wärme liebend - na ja, hätte selbst ich :x bei der Herkunft angenommen.
Also Claudia, alle Informationen aus zweiter Hand - aber glaubwürdig.
Das Resultat Deiner Aussaat bewegt sich wohl in der Norm. . . :-applx

Weiterhin viel Erfolg!

K.W.
We are all in the gutter, but some of us are looking at the stars.
Benutzeravatar
K.W.
Moderator
 
Beiträge: 1255
Bilder: 124
Registriert: 22. Juni 2014, 00:34
Wohnort: Köln

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 1968

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 3. Dezember 2016, 12:15

hi K.W.,
vielen Dank für deine Initiative! Obwohl die Aussage deines Freundes
Überlebende nach drei jahren unter 1%
doch etwas frustrierend ist. Boswellia wird auch als Psychopharmaka gegen Depression und Angstzustände genutzt. Nur blöd, dass man die Depression aufgrund der Keim- und Überlebensraten erst entwickelt und sie dann noch nicht einmal behandeln kann :( .
Vielleicht kann dein Freund bei Gelegenheit noch einen Ratschlag zur Entwöhnung aus der gespannten Luft geben. Ich habe den Verdacht, dass meine Boswellia das Zimmergewächshaus nie verlassen will und wenn, muss man sie wohl sehr langsam an die Raumluft gewöhnen.
Dabei fällt mir noch ein, dass ich eine zickige Boswellia nana besitze, die nicht ganz zwei Jahre alt ist und unwahrscheinliche 2,5cm hoch. Vielleicht gefällt der gespannte Luft auch besser. Irgendwer muss heute noch das Dany plus Sahne essen, damit ich es ausprobieren und ihr einen Deckel überstülpen kann :D .
Viele Grüße, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon nico2710 » 17. Januar 2017, 01:47

Hallo Claudia,
ich drücke Dir, auch wenn wir uns nicht kennen für deinen "Boswellia sacra" alle Daumen!!!

Ich wollte dich fragen ob du mir sagen kannst, wo du die Samen bestellt hast...

Vielen lieben Dank...

PS ich habe die Erfahrung gemacht, dass der Keimling auch wenn er Blattpaare gebildet hat und 3cm hoch ist, auf keinen Fall pikiert oder umgetopft werden soll. Danach würde er sofort eingehen. Frühestens 1 Jahr später. Und ja, am besten du legst dir gleich für weitere Exoten ein zweites Gewächshaus zu... denn ich zumindest habe zwar die pralle Südseite, aber mir ist leider kein Fleckchen in Deutschland bekannt, wo eine hohe Luftfeuchtigkeit herrscht... erst nach 2-3 Jahren kann man es laaangsam versuchen ohne Gewächshaus... Er mag auch keine Staunässe und dein Substrat ist die Richtige Wahl. 1x in 2 Monaten würde ich beidüngen...
Mehr Tips habe ich leider noch nicht sammeln können.

Grüße aus NRW
Nico
nico2710
Foren Jungspund
 
Beiträge: 1
Registriert: 17. Januar 2017, 01:23

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 17. Januar 2017, 20:36

hi Nico,

vielen Dank für deine Tipps, die kann ich sehr gut gebrauchen!!!
Vor ein paar Tagen habe ich überlegt, ob ich die kleine sacra nicht pikiere, weil sie in einer Gemüseschale mit 49 nicht gekeimten Samen im Zimmergewächshaus steht und ein Töpfchen weniger Platz beanspruchen würde. Aber das werde ich jetzt schön sein lassen!
Dass sie offenbar hohe Luftfeuchte liebt, habe ich bemerkt, denn wenn die Luftfeuchte über mehr als einen Tag absinkt, fängt sie an, die Blätter einzurollen. Zum Glück habe ich ein 90cm hohes Terrarium, in dem afrikanische Zwerggeckos leben, die ebenfalls hohe Luftfeuchte brauchen, da werde ich sie später unterbringen.

Meine Samen habe ich bei sunshine-seeds.de bestellt, da waren sie gerade reingekommen. Ich habe dort schon oft bestellt und immer Samen von sehr hoher Qualität bekommen. Noch gibt es dort noch Boswellia Samen, als ich sie bestellt hatte, waren sie ganz neu reingekommen.

VG, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 20. März 2017, 11:42

Meine kleine Boswellia sacra hält bis jetzt tapfer durch. Auch wenn sie keine neuen Blätter entwickelt hat, das Stämmchen hat noch etwas zugelegt:
(41274) IMG_20170319_094707 (Custom).jpg
Boswellia sacra
(41274) IMG_20170319_094707 (Custom).jpg (78.34 KiB) 1293-mal betrachtet

Und damit sie nicht so alleine ist, habe ich ihr eine Boswellia nana dazugesellt:
(41278) IMG_20170320_082742 (1) (Custom).jpg
Boswellia nana
(41278) IMG_20170320_082742 (1) (Custom).jpg (91.73 KiB) 1293-mal betrachtet

Beide brauchen es doch deutlich feuchter als meine übrigen Sukkulenten.
VG, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 23. Juli 2017, 21:28

Nachdem meine eigene kleine Anzucht alle Blätter verloren hatte, irgendwie nicht mehr so gut aussah und es mich genervt hat, dass ein ganzes Zimmergewächshaus ständig im Weg herumsteht, habe ich mich entschlossen, die kleine Pflanze umzutopfen und im Terrarium meiner Geckos unterzubringen.
Und siehe da, dort gefällt es ihr wesentlich besser! Sie hat zwei neue Blättchen bekommen und man könnte fast von einem Stamm sprechen :D
(41824) IMG_20170723_114119 (Custom).jpg
Boswellia sacra
(41824) IMG_20170723_114119 (Custom).jpg (61.35 KiB) 836-mal betrachtet

LG, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich

Re: Boswellia sacra Anzucht 2. Versuch

Beitragvon claudia » 22. Oktober 2017, 17:48

Hier sind noch einmal zwei neue Fotos von meiner kleinen Boswellia sacra, die jetzt nahezu 10 cm hoch ist:
(42625) IMG_20171022_170144 (Custom).jpg
Boswellia sacra
(42625) IMG_20171022_170144 (Custom).jpg (88.57 KiB) 537-mal betrachtet

(42627) IMG_20171022_170207 (Custom).jpg
Boswellia sacra
(42627) IMG_20171022_170207 (Custom).jpg (70.69 KiB) 537-mal betrachtet

Sie wohnt immer noch im Terrarium und scheint sich dort wohl zu fühlen. Da die Pflanzen dort allerdings ziemlich wuchern, bekommt sie immer weniger Licht. Ich werde sie bald herausholen ...

VG, Claudia
claudia
Moderator
 
Beiträge: 465
Bilder: 39
Registriert: 2. August 2015, 10:38
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich


Zurück zu Vermehrung anderer Sukkulenten / Reproduction of other succulents

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste