Pelargonium

Probleme oder allgemeine Fragen über andere Sukkulenten werden hier behandelt.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Alex H.
Forenlegende
Beiträge: 482
Registriert: 15. April 2008, 21:45
Wohnort: Österreich, am Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von Alex H. » 5. April 2014, 08:37

Hallo Renate,

Pelargonien scheinen es Dir wirklich angetan zu haben. Du hast da ja schon eine schöne Sammlung beisammen.

Nur nebenbei: das ist keine
cool-oma-renate hat geschrieben:Hoarea sp. "Concordia"
sondern Pelargonium sp., Concordia :wink:

Hoarea ist die Sektion in die einige Arten zusammengefasst werden. Concordia ist eine Stadt in der Provinz Northern Cape in Südafrika und wird eine Standortangabe sein.

Grüße
Alex

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 5. April 2014, 20:22

guten Abend Alex, ich freue mich immer über einen Beitrag und werde die Beschriftung korrigieren.
Pelargonium, die neue Seite von mir, ja ich bin selbst erstaunt über diese Wandlung, aber ich habe ja noch ein paar Jahre Zeit (z.Z. 80jährig), mal sehen, was da noch zu erwarten ist? gruss renate

Benutzeravatar
Alex H.
Forenlegende
Beiträge: 482
Registriert: 15. April 2008, 21:45
Wohnort: Österreich, am Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von Alex H. » 6. April 2014, 13:55

Mein Pelargonium barklyi blüht:
Pelargonium barklyi_0604014.jpg
Pelargonium barklyi_0604014.jpg (57.23 KiB) 2253 mal betrachtet
Pelargonium barklyi_06.04.14.jpg
Pelargonium barklyi_06.04.14.jpg (73.03 KiB) 2253 mal betrachtet
Grüße
Alex

Benutzeravatar
Josef
Meister
Beiträge: 674
Registriert: 5. September 2009, 21:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Ochtrup

Re: Pelargonium

Beitrag von Josef » 6. April 2014, 18:54

Hallo,
heute kann ich euch auch zwei aktuelle Bilder präsentieren:
Pelargonium oblongatum_klein.jpg
Pelargonium oblongatum_klein.jpg (94.55 KiB) 2247 mal betrachtet
Blüte von Pelargonium oblongatum
Pelargonium klinghardtense_klein.jpg
Pelargonium klinghardtense_klein.jpg (87.77 KiB) 2247 mal betrachtet
Neuaustrieb von Pelargonium klinghardtense

Es grüßt Josef

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 6. April 2014, 20:21

guten Abend, wunderbar diese zarten Blüten mit ihrer kräftigen Federzeichnung (Pel.oblongatum) und die
Pel.barklyi ein echter Hingucker, ich bin begeistert!
Josef: die Pel. klinghardtense zeigt eine verdickte Wurzelbildung, kann man da von einem Caudex sprechen?

Alex und Josef, ihr merkt schon, große Freude meinerseits, danke für die gezeigten Bilder gruss renate

Benutzeravatar
Josef
Meister
Beiträge: 674
Registriert: 5. September 2009, 21:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Ochtrup

Re: Pelargonium

Beitrag von Josef » 6. April 2014, 20:44

Hallo Renate,
das Pelargonium klinghardtense ist stammsukkulent (Sektion Otidia).
Es grüßt Josef

Benutzeravatar
Alex H.
Forenlegende
Beiträge: 482
Registriert: 15. April 2008, 21:45
Wohnort: Österreich, am Bodensee
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von Alex H. » 13. April 2014, 08:52

Mein Pelargonium oblongatum hat gestern seine Blüten geöffnet.
Pelargonium oblongatum 12.04.14.jpg
Pelargonium oblongatum 12.04.14.jpg (123.2 KiB) 2227 mal betrachtet
P. oblongatum 12.04.14.jpg
P. oblongatum 12.04.14.jpg (100.06 KiB) 2227 mal betrachtet
Grüße
Alex

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 13. April 2014, 20:58

guten Abend Alex, prächtig! bei meiner Pel.sp."concordia" noch keine Blüte, hier der aktuelle Stand
gruss Renate
ov_p1020330.jpg
ov_p1020330.jpg (126.67 KiB) 2214 mal betrachtet

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 22. April 2014, 20:23

ov_p1020354.jpg
ov_p1020354.jpg (127.89 KiB) 2183 mal betrachtet
guten Abend, und jetzt blüht sie mein diesjähriger Neuzugang Pelargonium sp."concordia", seht hier, sie ist noch
ein "Pflänzchen"! gruss renate

Benutzeravatar
kjii
Foren-Crack
Beiträge: 1729
Registriert: 26. November 2009, 17:03
Geschlecht: weiblich
Sammelt seit: 2008
Wohnort: Namibia
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von kjii » 23. April 2014, 14:57

Klein, aber sehr fein diese Blueten!! Toll, welche Variationen ihr da habt.
LG Elke

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 23. April 2014, 19:43

danke, ja in der Tat Elke, liebenswerte zarte Geschöpfe. Was mich ausserdem noch stark daran interessiert ist die Aufzucht dieser Pflänzchen, sie wollte mir anfangs nicht so recht gelingen, aber jetzt zeigen sich doch die ersten kleinen Erfolge. lg renate

Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von CABAC » 25. April 2014, 07:44

Hallo zusammen,
wer dem spröden Charme dieser Pflanzengruppe mit ihren vielen Sektionen erlegen ist, trifft auf so manches Problem.

U.a. auch, dass es kaum Fachliteratur gibt in der man nachlesen kann, wie man oder frau die Kulturprobleme in unseren Gefilden lösen kann. Sind sie nun auf der nördlichen Halbkugel Herbstwachser oder Frühlingsblüher oder umgekehrt?

Ziemlich gut klappt es bei mir mit Pelargonien der Sektion Hoarea. Bei diesen habe ich schnell begriffen, dass sie in unserem Herbst ihre Hauptwachstumphase haben, Blätter wachsen lassen und damit dafür sorgen, dass die unterirdische Knolle wächst. Wenn bei uns die Tage länger werden, ziehen sie das Laub ein und lassen den Blütenstand wachsen. Gießen wäre nun total verkehrt, denn die in der Knolle eingelagerte Energie reicht aus, um mehrere von diesen Blütenständen hervorsprießen zulassen.

Meine Lieblingspflanzen aus dieser Sektion sind übrigens P. aestivale
Pelargonium_aestivale.jpg
Pelargonium_aestivale.jpg (18.14 KiB) 2151 mal betrachtet
und P. vinaceum
Pelargonium_vinaceum.jpg
Pelargonium_vinaceum.jpg (22.86 KiB) 2151 mal betrachtet
Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 29. April 2014, 22:27

ja CABAC und "Hoarea" sind für mich Lernbegriffe, ich gebe nicht auf! gruss renate

Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von CABAC » 30. April 2014, 07:30

Ja Renate,

das Leben ist bitter und wer sich mit Pflanzen befasst, muss sein Leben lang auf die Schulbank. Hat aber den Vorteil, dass die grauen Zellen ständig beansprucht werden und nicht zur Ruhe kommen.

Also für Dich und alle anderen an Pelargonien interessierte sind, stelle ich mal die Übersicht über die derzeit aktuellen Sektionen der Perlagonien hier ein.
Campylia, Chorisma, Ciconium, Cortusina, Glaucophyllum, Hoarea, Isopetalum, Jenkinsonia, Ligularia, Myrrhidium, Otidia, Pelargonium, Peristera, Polyactium
,Reniformia, Subsucculentia.

Und für alle die sich für die Sektion Hoarea interessieren, auch eine Liste der derzeitigen Spezies.

acaule (Thunb.) DC. non satis cognita
aciculatum E. M. Marais
aestivale E. M. Marais
affine (Poirr.) G. Don nom. ill., syn. longiflorum Jacq.
andrewsii (Sweet) G. Don syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
angustifolium (Thunb.) DC. syn. longiflorum Jacq.
angustipetalum E. M. Marais
apiifolium (Andr.) Loud. syn. petroselinifolium G. Don
apioides (Andr.) Steud. syn. petroselinifolium G. Don
arachnoideum Knuth syn. asarifolium (Sweet) Loudon
arenarium (Burmf. f.) DC., nan satis cognita
aridicola E. M. Marais
aristatum (Sweet) G. Don
asarifolium (Sweet) Loudon
astragalifolium (Cav.) Jacq. syn. pinnatum (L.) L'Herit.
atrum (Burmf. f.) L'Herit. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
attenuatum Harv.
auriculatum Willd. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq.
auritum (L.) Willd.
barbatum Jacq. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
bifolium (Burmf. f.) Willd. non satis cognita
bijugum (Eckl. & Zeyh.) syn. chelidonium (Houtt.) DC.
bipinnatifidum (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq.
bubonifolium (Andr.) Diet.
bulbonifolium Pers. syn. bubonifolium (Andr.) Diet.
caledonicum L. Bol.
calviniae Knuth non satis cognita
campestre (Eckl. & Zeyh.) Steud.
carinatum Wendl. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
carneum Jacq.
caroli-henrici B. Nordenstam
cavanillesii (Cav.) Knuth syn. heterophyllum Jacq.
centauroides L'Herit. syn. incrassatum (Andr.) Sims.
chelidonium (Houtt.) DC.
ciliatum (Cav.) Jacq. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
concavifolium Pers. syn. radicatum Vent.
condensatum (Andr.) Pers. syn. incrassatum (Andr.) Sims.
confertum E. M. Marais
congestum (Sweet) G. Don. syn. bubonifolium (Andr.) Diet.
connivens E. M. Marais
conspicuum G. Don. syn. grenvilleae (Andr.) Harv.
coronillaefolium (Andr.) Pers. non satis cognita
coronillaefolium Fisch. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
corydaliflorum (Sweet) DC. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
corydalifolium Harv. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
crinitum Harv. syn. radiatum (Andr.) Pers.
curviandrum E. M. Marais
depressum Jacq. syn. longiflorum Jacq.
dioicum L'Her. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
dipetalum L'Herit.
ellaphieae E. M. Marais
ensatum (Thunb.) DC. syn. auritum var. carneum (Harv.) E. M. Marais
erythrophyllum (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. dipetalum L'Herit.
eupatriifolium (Eckl. & Zeyh.) Steud.
fasciculaceum E. M. Marais
fergusoniae L. Bolus
ficaria (Houtt.) Willd. syn. chelidonium (Houtt.) DC.
fissifolium (Andr.) Pers.
flavum (Burm. f.) L'Herit. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
floribundum (Andr.) R. Br. syn. fissifolium (Andr.) Pers.
floribundum Breit. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq.
foliolosum (Sweet) DC. non satis cognita
fumariifolium Knuth
githagineum E. M. Marais
glabriphyllum E. M. Marais
gracile (Eckl. & Zeyh.) Steud.
gracilipes Knuth
gracillimum Fourc.
grenvilleae (Andr.) Harv.
hantamianum Knuth syn. rapaceum (L.) L'Herit.
hemicyclicum Hutchinson syn. chelidonium (Houtt.) DC.
heterolobum (Thunb.) DC. syn. violiflorum (Sweet) DC:
heterophyllum Jacq.
heterophyllum L'Herit. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
heterophyllum (Andr.) Loud. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq. or proliferum (Burm. f.) Steud.
hirsutum var. carneum Harv. syn. auritum var. carneum (Harv.) E. M. Marais
hirsutum var. melananthum Harv. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
hirsutum Loud. non L'Herit. syn. undulatum (Andr.) Pers.
hirtipetalum E. M. Marais
hirtum Willd. syn. heterophyllum Jacq.
incrassatum (Andr.) Sims.
laciniatum Pers. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
laciniatum E. Mey. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
ladysmithianum Knuth
lanceofolium G. Don. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq.
lancifolium (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq.
leeanum (Sweet) Loud.
leightonii Clifford syn. radiatum (Andr.) Pers.
leipoldtii Knuth
leptum Bolus
lessartiaefolium (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. pinnatum (L.) L'Herit.
lignosum Spreng. syn. longiflorum Jacq.
limbatum E. Mey. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
lineare (Andr.) Pers. syn. longiflorum Jacq.
longifolium (Burm. f.) Jacq.
longiflorum Jacq.
luteolum N. E. Br.
luteum (Andr.) G. Don
marginatum Knuth nom. inval. syn. ellaphieae E. M. Marais
maximiliani Schlecter syn. carneum Jacq.
melalonthon Diet. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
melananthon Jacq. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
meyeri Harv. syn. chelidonium (Houtt.) DC.
moniliforme E. Mey
namaquense Knuth syn. bubonifolium (Andr.) Diet.
nephrophyllum E. M. Marais
nervifolium Jacq.
nivenii Harv. syn. dipetalum L'Herit.
niveum (Sweet) Loud. syn. violiflorum (Sweet) DC.
nummulifolium Salisb.
nutans (Sweet) DC. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
oblongatum E. Mey.
ochroleucum Harv.
ornithopifolium (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. pinnatum (L.) L'Herit.
otites E. Mey. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq.
ovalifolium (Andr.) DC. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
ovatifolium Steud. syn. undulatum (Andr.) Pers.
oxalidifolium Pers. syn. heterophyllum Jacq.
oxaloides (Burmf. f.) Willd.
parnassioides DC. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
parvipetalum E. M. Marais
pennaeforme Harv. nom. inval. syn. longifolium (Burm. f.) Jacq. var laciniatum
penniforme (Andr.) Pers. non satis cogn.
petroselinifolium G. Don
pilosum (Andr.) Pers. syn. petroselinifolium G. Don
pilosellifolium (Eckl. & Zeyh.) Steud.
pinnatifidum (Cav.) Steud. non satis cogn.
pinnatum (L.) L'Herit.
pinnatum Willd. syn. pinnatum (L.) L'Herit.
proliferum (Burm. f.) Steud.
prolificum (L.) Steud. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
prolificum (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
pubipetalum E. M. Marais
pulchellum Salisb. syn. reflexipetalum E. M. Marais
pulcherrimum Leighton syn. radiatum (Andr.) Pers.
punctatum (Andr.) Willd.
purpurascens (Andr.) Pers. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
quarciticola Meve & E.M. Marais
radiatum (Andr.) Pers.
radicatum Vent.
rapaceum (L.) L'Herit.
recurvatum (Sweet) G. Don. syn. aristatum (Sweet) G. Don
recurvum Steud. syn. chelidonium (Houtt.) DC.
reflexum (Andr.) Pers.
reflexum E. Mey. syn. ochroleucum Harv.
reflexipetalum E. M. Marais
reticulatum DC. syn. auritum var. carneum (Harv.) E. M. Marais
retusum Steud. syn. reflexum (Andr.) Pers.
revolutum (Andr.) Pers. syn. chelidonium (Houtt.) DC.
rhoeadifolium (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
roseum (Andr.) R. Br. syn. incrassatum (Andr.) Sims.
rubiginosum E. M. Marais
rumicifolium Sweet syn. radicatum Vent.
rutaefolium Baker syn. rapaceum (L.) L'Herit.
selinum (Andr.) Pers. syn. rapaceum (L.) L'Herit.
senile Schlechter syn. asarifolium (Sweet) Loudon
setigerum (Andr.) Steud. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
setosum (Sweet) DC.
spathulatum (Andr.) Pers. syn. longiflorum Jacq.
squamulosum Knuth syn. radicatum Vent.
strigosum (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. auritum var. carneum (Harv.) E. M. Marais
sulphureum Knuth nom. inval., non satis cogn.
tenellum (Andr.) G. Don, nom. inval.
ternifolium Vorster
theianthum (Eckl. & Zeyh.) Steud., non satis cogn.
triandrum E. M. Marais
trifoliatum (Eckl. & Zeyh.) Steud. nom. inval., syn. trifoliolatum (Eckl. & Zeyh.) E. M. Marais
trifoliatum Harv. syn. ternifolium Vorster
trifoliolatum (Eckl. & Zeyh.) E. M. Marais
trilobum (Thunb.) DC. syn. chelidonium (Houtt.) DC.
tripalmatum E. M. Marais
triphyllum Jacq.
tysonii (Cav.) Szyszyl. syn. proliferum (Burm. f.) Steud.
undulaeflorum (Sweet) G. Don syn. auritum (L.) Willd. var. auritum
undulatum (Andr.) Pers.
undulifolium Hoffmgg. syn. undulatum (Andr.) Pers.
variifolium (Eckl. & Zeyh.) Steud. syn. violiflorum (Sweet) DC.
viciifolium DC.
vinaceum E. M. Marais
violiflorum (Sweet) DC.
virgineum Pers. syn. undulatum (Andr.) Pers.

Weidmannsheil, falls jemand auf die Pirsch will! Wer sie sammeln möchte, sollte schon mal Platz machen. Das ist der schlechte Teil meiner Antwort, der gute ist, sie brauchen lange bis sie sich zu großen Pflanzen entwickelt haben. Ja und wer sich das ersparen möchte, aber trotzdem mal diese schönen Pflanzen erleben möchte, sollte nach Münster fahren. Denn im dortigen botanischen Garten kann man sie bewundern. Münster hat die größte europäische Perlargoniensammlung. Na ja und weil die Sektion Hoarea eben eine Vegetationsphase im Herbst und eine Blütezeit im Frühjahr hat, sollte man sich zweimal im Jahr auf den Weg in diese Stadt machen. Lohnt sich. Ist auch sonst eine tolle Stadt, nicht nur zur Zeit des Weihnachtsmarktes oder für Fans des Münsteraner Tatortes.

Macht es gut

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Pelargonium

Beitrag von cool-oma-renate » 30. April 2014, 12:29

CABAC, du hast mich in ein ehrfurchtsvolles Erstaunen bzw. Erstarren versetzt, das ist ja zentnerweise Wissenschaft und das hast du heute zu früher Stunde schon für uns aufgelistet, womit du mich wieder mal voll beeindruckt hast, also hier mein Händedruck und mehrere "dankeschön's"! Es ist für mich ein Nachschlagewerk und ich werde davon Gebrauch machen, sicherlich heute Abend schon, denn ich bin ja neugierig. Jetzt muss ich aber für eine Stunde in den "Maschinensaal" der REHA-Klinik, da kann man aber schon seine Gedanken schweifen lassen.
gruss renate

Antworten

Zurück zu „Haltung und Pflege von anderen Sukkulenten / Keeping and cultivating of other succulents“