Aussaat ver. Kakteensamen

Alles über die Vermehrung der Kakteen

Moderator: Moderatoren

Antworten
vonne
Sämling
Beiträge: 17
Registriert: 13. Oktober 2009, 12:16
Geschlecht: weiblich
Sammelt seit: 0

Aussaat ver. Kakteensamen

Beitrag von vonne » 9. Dezember 2009, 20:41

Hi ,

da ich eher mich zu den Sukkulenten hingezogen fühle , und vor kurzem ein Paket mit Kakteensamen bekommen habe , wollte ich euch mal um eure Hilfe bitten . Da ich einfach keine Ahnung von der Aussat habe .Hier mal die Kakteensamen die ich geschickt bekam .Melocactus , Harrisia , Oreocereus , Echinocereus , Echinocactus und Micranthocereus .

Danke schon mal im vorraus.

LG Vonne

Benutzeravatar
poldi
Lebende Forenlegende
Beiträge: 803
Registriert: 2. Juni 2007, 22:02
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Aussaat ver. Kakteensamen

Beitrag von poldi » 11. Dezember 2009, 23:16

Hallo

Wie können wir dir helfen?
---

Poldi

Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Re: Aussaat ver. Kakteensamen

Beitrag von CABAC » 12. Dezember 2009, 07:45

Hallo vonne ...

da gab es in grauer Fernsehvorzeit (1963 !!!!) mal eine Werbung, die lautete " Drei Dinge braucht der Mann...!

Umgemünzt auf die Frage wie vonne (geh mal davon aus, dass Du noch keine Kakteen ausgesät hat ) die Kakteensamen zum Keimen bringen will, habe ich folgende Antwort parat:

Eines ist sicher, Aussaatmethoden gibt es soviele wie Kakteen u.Sukkulentenzüchter und einschlägige Bücher, aber alle brauchen drei wichtige Dinge:

Aussaatsubstrat > möglichst keimfrei (kann man fertig kaufen oder auch nicht klumpendes Katzenstreu fein oder eigene Mischung [Bims,Quarzsand, Vermiculite, Perlite] nehmen)

Aussaatgefäße > Töpfe, Schalen, Zimmergewächshaus ( am besten auch gereinigt und keimfrei gemacht)

Aussaatfeuchtigkeit ( Wasser ) > ( abgekochtes Regenwasser oder aus der Leitung bzw. entmineralisiert ) plus Chinosol ( 1g auf 5 Ltr.für den ersten Anguss)

Obwohl ich mich immer noch wundere, wenn Samen, egal ob sie von Sukkulenten oder Kakteen stammen, in meiner Sammlung ohne jegliche Schutzmittel wild keimen, empfehle ich aber im jeden Fall die Samen zu beizen. Das kann man mit dem alten Mittel Aatiram (Achtung, für Menschen gesundheitsschädlich) machen oder heutzutage auch schon mit Nützlingen wie seedPro jeweils als Trockenbeizmittel oder als Nassbeizmittel.

Weil Kakteensamen nicht ohne Licht und Wärme keimen, sollte man auch dieses beachten. Hast Du Geduld, dann würde ich bis April warten und erst dann ausäen. Hast Du keine Geduld, dann kannst Du auch schon jetzt aussäen, nur dann solltest Du für Wärme (Heizkabel oder Wärmematten) und Licht sorgen. Solche Anlagen kann man sich selber basteln oder fertig kaufen. Will keine Werbung für bestimmte Firmen machen, aber als Orientierungshilfe kannst Du mal hier schauen:

http://www.kakteen-schwarz.de/
http://biogartenversand.de/index.php?cPath=120_164
http://www.hunecke-zubehoer.de/

Eine ziemlich gute Ergänzung meiner Aussaattipps kannst Du hier finden :
http://www.koehres-kaktus.de/index1.htm

Hoffe Du bist nun etwas schlauer, falls nicht, bist Du mit Deinen Fragen in diesem Forum immer herzlich willkommen.

...in diesem Sinne wünsche ich Dir und allen anderen ein schönen 3. Advend

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

vonne
Sämling
Beiträge: 17
Registriert: 13. Oktober 2009, 12:16
Geschlecht: weiblich
Sammelt seit: 0

Re: Aussaat ver. Kakteensamen

Beitrag von vonne » 12. Dezember 2009, 13:05

Hallo CABAC ,

danke für die ausführliche Informationen . Bis jetzt habe ich noch keine Kakteensamen ausgesät wie du schon bemerkt hast . Geduld habe ich auch , also werde ich bis im April warten .
Jetzt habe ich ja einiges zu lesen .
Danke CABAC !! :wink:
Im Frühjahr werde ic dann berichten ob es funktioniert hat .

LG Yvonne

Antworten

Zurück zu „Vermehrung von Kakteen / Reproduction of cacti“