Aussaat 2010

Alles über die Vermehrung der Kakteen

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Aussaat 2010

Beitrag von CABAC » 23. November 2009, 09:13

Hallo zusammen,

habt Ihr Euch schon Gedanken über die Aussaat 2010 gemacht?

Ein paar Anbieter haben ihre neusten Samenlisten schon jetzt herausgebracht.

Die Köhresliste ist schon seit 13.11. 08 online.

Eine tolle Liste hat auch Ludwig Bercht wieder zusammengestellt. Dank seinen guten Verbindungen kann er Saaten unter anderem von Knuti&Hefti, Vladimir Sorma, Tomas Kulhanek, Hermann Vertongen sowie vielen anderen Feldläufern anbieten. Die Liste kann über ludwigbercht@hetnet.nl bzw. http://www.bercht-cactus.nl abgerufen werden.

Kamil Prochaskas große Liste sucht ihren Gleichen, Liste kann über http://www.volny.cz oder http://www.kaktusy.cz heruntergeladen werden.

Mats Winbergs neuste Liste kann man unter http://www.succseed.com herunterladen. In diesem Jahr sind erstmalig Samen mit dem Akronym HUN dabei.

Ralf Hillmanns Liste will auch in diesem Jahr mit ein paar Überraschungen in seiner Liste aufwarten.

Europas älteste Kakteengärtnerei hat auch schon das komplette Samenangebot im Herbstkatalog veröffentlicht.

Bei Brigitte und Jörg Piltz müssen wir uns auch leider noch bis Ende Dezember gedulden.

Ich bin sicher, dass wir alle wieder Wunschzettel mit viel Platz brauchen,in diesem Sinne wünsche ich Euch viel Freude beim Stöbern und noch mehr Erfolg bei der Bestellung.


Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
poldi
Lebende Forenlegende
Beiträge: 803
Registriert: 2. Juni 2007, 22:02
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von poldi » 23. November 2009, 21:39

Danke für die Informationen, Cabac,

auch ich habe mir schon Geadnken gemacht: Ich setzte aus, ich muss meinen Kleinen hochbringen und schauen, wo ich sie unterbringen kann (ev. Gestell bauen, etc ...)
---

Poldi

Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von CABAC » 24. November 2009, 06:29

@ poldi,
ganz ehrlich, ich müsste mich eigentlich auch ganz schwer zurückhalten.

Eigentlich schwöre ich schon seit Jahren, das die nächste Aussaat ganz klein durchgeführt wird, nur das wichtigste und nur maximal 30 Partien. Doch dann bekommt man ein paar tolle Sachen angeboten,dann kommt jemand von einer Reise zurück und hat Samen von einem Standort dabei, und und; ruckzuck sind aus 30 Partien 240 geworden.

Es ist wie mit der schönsten Nebensache der Welt, hat man erst mal damit angefangen...

..in diesem Sinne alles Gute

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Benutzeravatar
Peter II
Carnegiea gigantea
Beiträge: 3400
Registriert: 4. Dezember 2006, 18:04
Mitglied der DKG: nein
Sammelt seit: 0
Wohnort: Thüringer Becken

Re: Aussaat 2010

Beitrag von Peter II » 25. November 2009, 19:10

Die Liste von Köhres ist fast immer gleich. Da ändert sich kaum mal was.
Die Listen von Kamil Prochaskas sind zwar schön umfangreich. Die Wartezeiten sind es allerdings auch. Da können aus Wochen schon mal Monate werden. Meine letzte Bestellung dauert jetzt schon ein paar Jahre. :(

Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von CABAC » 25. November 2009, 19:36

Hallo zusammen,
gut dass wir unseren Peter II haben!

Wie er richtig angeführt hat, dauert es bei Kamil u.U. etwas länger. Im letzten Jahr brauchte er drei Erinnerungsmails von mir.

In diesem Jahr habe ich es anders gemacht, die Bestellung plus Geld in einen Briefumschlag gesteckt und das ganze per Einschreiben nach Prag geschickt. Nach 15 Tagen hatte ich meine Samen und außerdem wurde der Eingang meiner Bestellung bestätigt und der Versand per EMail angekündigt.

Schönen Abend

Euer

CABAC
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

AndreasG.
Obergärtner
Beiträge: 256
Registriert: 25. März 2009, 13:05
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von AndreasG. » 26. November 2009, 19:30

Koehres finde ich immer noch am besten. Geht schnell, und bei den Listen ist immer mal was Neues dabei.
Für nächstes Jahr habe ich mir bereits die vielen Pelargonien ausgeguckt.

Benutzeravatar
Tobias Wallek
Carnegiea gigantea
Beiträge: 2567
Registriert: 7. Dezember 2006, 22:19
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von Tobias Wallek » 27. November 2009, 17:32

Hallo CABAC !

Teilweise sehr interessante Links (und eigentlich wollte ich nächstes Jahr ja gar nichts aussäen :roll: ).

Falls jemand zufällig noch bei Kamil Prochaskas was bestellen will, da würde ich mich gerne mit einklinken. Mich würden nur 2 Arten interessieren und deswegen extra ne eigene Bestellung machen halte ich für wenig sinnvoll.
Alles weitere per PN.

@Andreas G:
Ich war mit dem Saatgut von Köhres bisher eigentlich auch ganz zufrieden.
Man muss allerdings damit rechnen, das man nicht die reinen Arten sondern Hybriden bekommt (eigene und die Erfahrung anderer).
Dazu gibt es dort etliche "Arten" die es gar nicht gibt (und auch nie gegeben hat) und diverse Rechtschreibefehler bekommt man noch kostenlos dazu :wink:

Ciao Tobias
Wegen Zeitmangel: Sprechstunde nur noch am Wochenende

AndreasG.
Obergärtner
Beiträge: 256
Registriert: 25. März 2009, 13:05
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von AndreasG. » 27. November 2009, 20:36

Tobias Wallek hat geschrieben:


Dazu gibt es dort etliche "Arten" die es gar nicht gibt (und auch nie gegeben hat) und diverse Rechtschreibefehler bekommt man noch kostenlos dazu :wink:

Ciao Tobias
Ist mir beides auch schon aufgefallen. Ein Schalk, wer Böses dabei denkt, vor allem bei den vielen "neuen" Arten.
Macht aber nichts, bisher waren meine Erfahrungen mit dem Saatgut meistens positiv.

Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
Beiträge: 1026
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von CABAC » 17. Januar 2010, 17:31

Hallo zusammen,

der letzte Eintrag zum Thema Aussaat 2010 war am 27.11.2009.

Hat denn schon etwas bei Euch gekeimt ?

Meine Aussaat ist seit gut 2 Wochen in Töpfen und Schalen und ein wenig kann ich schon erkennen.

Aber schaut selbst ...

Allen einen schönen Sonntagabend

Euer

CABAC
Dateianhänge
Ast_ast_sk_m8.jpg
Ast_ast_sk_m8.jpg (41.99 KiB) 3128 mal betrachtet
lopho_wil_m8.jpg
lopho_wil_m8.jpg (54.53 KiB) 3128 mal betrachtet
stro_jarm_01_M8.jpg
stro_jarm_01_M8.jpg (51.18 KiB) 3128 mal betrachtet
Wei_fid_kag_m8.jpg
Wei_fid_kag_m8.jpg (43.94 KiB) 3128 mal betrachtet
Gym_rag_m8.jpg
Gym_rag_m8.jpg (63.55 KiB) 3128 mal betrachtet
Gymn_sa_v_sept_m8.jpg
Gymn_sa_v_sept_m8.jpg (58.33 KiB) 3128 mal betrachtet
Es gibt nur einen Grund, warum es sich lohnt alt zu werden: Die Verwirklichung der Kindheitsträume!

Yaksini
Meister
Beiträge: 630
Registriert: 3. Oktober 2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008
Wohnort: Berlin

Re: Aussaat 2010

Beitrag von Yaksini » 20. Januar 2010, 21:50

Hallo CABAC, gratuliere das sieht wunderschön aus , all die kleinen Grünlinge. Viel Erfolg weiterhin . :D
Im letzten Jahr hatte ich einige Kakteen gesät und warte erstmal ab wie sie sich in diesem Jahr weiterentwickeln werden.
Andere Samen kommen erst im März in oder auf die Erde. :wink:
Liebe Grüße
Brigitta

Benutzeravatar
Ann-Kathrin
Foren-Crack
Beiträge: 1479
Registriert: 7. Dezember 2006, 21:05
Sammelt seit: 0
Wohnort: Lippe
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von Ann-Kathrin » 7. März 2010, 14:54

Meine schlüpfen auch gerade...alles Echinopsis Hybriden
Dateianhänge
K800_PICT0009.JPG
K800_PICT0009.JPG (131.21 KiB) 2984 mal betrachtet
I have a signature?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 06,00.html

I won't not use no double negatives

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von cool-oma-renate » 7. März 2010, 19:25

guten Abend Andreas, hast Du Erfahrung mit Pelargonien und deren Aussaat ?
ich versuche es mit den kleinsten Stecklingen, es gelingt aber nicht so oft. Unlängst hatte ich da einigen Abfall und steckte zwei "Blättchen" in mineralisches Substrat, das eine ist hin und beim anderen sehe ich, da könnte sich was tun, so gegen das Licht gehalten, erkenne ich ganz feine Behaarung, " Pelargonium fragans " könnte es sein.
ich wollte Deinen Satz als Zitat einfügen, hat aber nicht geklappt !

gruss renate

AndreasG.
Obergärtner
Beiträge: 256
Registriert: 25. März 2009, 13:05
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von AndreasG. » 8. März 2010, 10:31

cool-oma-renate hat geschrieben:guten Abend Andreas, hast Du Erfahrung mit Pelargonien und deren Aussaat ?
gruss renate
Ja, habe ich mittlerweile. Zumindest mit der Aussaat.
Man muß erst mal in Erfahrung bringen, ob es Winterwachser sind, oder ob sie im Sommer gedeihen.
Das hängt davon ab, aus welcher Gegend Südafrikas sie stammen. Die meisten Pelargonien-Arten, irgendwo habe ich gelesen über 90%, sind aber Winterwachser.
Und das heißt, sie mögen es bei der Aussaat eher kühl. Ich habe meine noch im Dezember ausgesät. Als es noch nicht so kalt war, verbrachten sie die erste Zeit draußen. Danach habe ich sie nachts eine Zeit lang immer in den Kühlschrank gestellt.
Sie sind nach zwei bis drei Wochen gekeimt. Ich denke aber, solange es kühl genug ist, kann man sich das mit dem Kühlschrank sparen. Ausgesät habe ich die gesamte Köhres-Liste und P. triste. Dabei habe ich generell gute Keimergebnisse gehabt. Meist mehr als 50 %.
Anbei noch zwei Links über Pelargonien. Leider ist das Meiste im Netz auf englisch. Und es ist auch etwas mühsam, für jede Art herauszubekommen, ob sie aus einem Sommer- oder Winterregengebiet stammt. Daher habe ich jeweils die Hälfte als Winterwachser ausgesät. Falls garnichts keimt, kann man den Rest ja nochmal im Frühjahr unter warmen Bedingungen aussäen. Bei mir waren es aber alles Kälteliebhaber.

http://www.plantzafrica.com/
http://www2.arnes.si/~mstrli/pp.html


Bild

cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von cool-oma-renate » 8. März 2010, 13:42

Hallo Andreas, vielen Dank! Deine Ausführungen haben mich schon ein Stück weitergebracht, ich bleibe am Ball ! Über Deine schnelle Hilfe habe ich mich sehr gefreut.
Ich wünsche Dir eine erfolgreiche Woche, gruss renate

Benutzeravatar
Ann-Kathrin
Foren-Crack
Beiträge: 1479
Registriert: 7. Dezember 2006, 21:05
Sammelt seit: 0
Wohnort: Lippe
Kontaktdaten:

Re: Aussaat 2010

Beitrag von Ann-Kathrin » 27. Mai 2010, 20:15

Wenige Beiträge weiter oben sieht man noch die Samen bzw sind sie gerade am keimen. Hier das Ergebnis.

Ich habe vor ein paar Tage mal meine Sämlinge fotografiert. Da ich selber gerne Sämlingsfotos angucke, lade ich sie mal hoch.

Ausgesät im Dezember, Januar, Februar. Dabei waren Echinopsis und Tricho Hybriden, Gymnos, Lophos und Frailea. Frailea Samen waren meine eigenen, da diese schnell die Keimfähigkeit verlieren und ich mit Händlersamen bei Frailea noch keinen Erfolg hatte. Ich habe noch deutlich mehr, will ja niemanden schockieren. Warum keimen die auch immer so gut???

Pikieren muss ich noch, habe aber schon angefangen und nun sind meine Schalen alle aufgebraucht.

Bild

Bild

Bild

Frailea
Bild

Bild
I have a signature?
http://www.spiegel.de/politik/ausland/0 ... 06,00.html

I won't not use no double negatives

Antworten

Zurück zu „Vermehrung von Kakteen / Reproduction of cacti“