Frostharte auf dem Balkon

Probleme oder allgemeine Fragen über Kakteen werden hier behandelt.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Jürgen
Haudegen
Beiträge: 133
Registriert: 19. Januar 2012, 21:26
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Kontaktdaten:

Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Jürgen » 21. Mai 2012, 23:39

Nachdem ich mir hier zu verschiedenen Pflanzen, für mein Projekt "Frostharte Kakteen im Balkonkasten", Tips geholt habe, hier einmal ein paar Fotos. Vor allem, da die ersten beiden Kakteen heute aufgeblüht sind.

Gepflanzt habe ich:
Echinocereus cocineus v. arizonicus MG191.23 (Blüte)
Echinocereus triglochidiatus v. mojavensis SB477 Coconino Co., AZ
Echinocereus oklahomensis (Form von reichenbachii)
Echinocereus fendleri SB51 Sierra Co, NM
Echinocereus fendleri SB134 Bernalillo Co., N-Mexiko
Escorbaria missouriensis (Blüte)
Escorbaria vivipara v. arizonica

Delosperma congestum 'Golden Nugget'
Delosperma cooperi

14 Sempervivum stehen schon parat und werden Morgen in die "Felswand" gepflanzt ... mal sehen wie viele ich unterbringe.
Kasten 1.JPG
Echinocereus cocineus v. arizonicus MG191.23 - 01.jpg
Echinocereus cocineus v. arizonicus MG191.23 - 01.jpg (212.02 KiB) 1869 mal betrachtet
Escorbaria missouriensis - 02.jpg
Escorbaria missouriensis - 02.jpg (133.27 KiB) 1869 mal betrachtet
Gruß
Jürgen

Morgans Beauty
Foren-Crack
Beiträge: 1382
Registriert: 1. Februar 2010, 22:28
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 2008
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Morgans Beauty » 22. Mai 2012, 09:22

moin jürgen,

das sieht richtig gut aus! pflanze nicht zuviele semps, die nehmen nach einem jahr schon recht viel platz ein. ich empfehle dir, einige kleinbleibende arten auszuwählen!
grüße micha

Benutzeravatar
Jürgen
Haudegen
Beiträge: 133
Registriert: 19. Januar 2012, 21:26
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Jürgen » 22. Mai 2012, 09:31

Hallo Micha,
kann gut sein, daß das eine der besagten Fragen zu dem Projekt war. Hab alles Sorten mit kleinen Rosetten und kompaktem Wuchs ausgesucht.
Was sich dann zu stark ausbreitet, kommt schlimmstenfalls in eine Schale. Genauso bei den Delosperma. Die D. cooperi soll möglichst vorne am Kasten runterhängen und die D. congestum hoffe ich, in ihrer Ausbreitung etwas dirigieren zu können.

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
kjii
Foren-Crack
Beiträge: 1729
Registriert: 26. November 2009, 17:03
Geschlecht: weiblich
Sammelt seit: 2008
Wohnort: Namibia
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von kjii » 22. Mai 2012, 11:51

Ideen muss man haben ...Sieht gut aus.
LG Elke

Benutzeravatar
Jürgen
Haudegen
Beiträge: 133
Registriert: 19. Januar 2012, 21:26
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Jürgen » 22. Mai 2012, 13:01

Hi,
danke für die Anerkennung. Vorgestellt hatte ich es mir etwa so, daß es dann so wird, bin ich selber ganz Erstaunt.
Der Kasten hat eine Fläche von 90cm x 45cm. Hinten ist er noch um einen eingehängten "normalen Blumenkasten" verlängert. So reicht er bündig an die Wand und ich hatte Platz für die Lavabrocken (denen bin ich vielleicht nachgelaufen - 25kg).
Die Tiefe des Kastens ist 45cm, aber wegen dem mineralischen Substrats (Gewicht!) hab ich einen Zwischenboden mit reichlich Ablauflöchern eingezogen - Substrattiefe ca. 20cm.
Im Augenblick pflanze ich gerade die Sempervivum ... jetzt wirkt es richtig belebt!

Gruß
Jürgen

Benutzeravatar
Jürgen
Haudegen
Beiträge: 133
Registriert: 19. Januar 2012, 21:26
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Jürgen » 22. Mai 2012, 22:33

Der finale Stand:
Beet mit Sempervivum 1.jpg
Beet mit Sempervivum 1.jpg (80.81 KiB) 1833 mal betrachtet
Beet mit Sempervivum 2.jpg
Beet mit Sempervivum 2.jpg (118.11 KiB) 1833 mal betrachtet
Beet mit Sempervivum 3.jpg
Beet mit Sempervivum 3.jpg (109.64 KiB) 1833 mal betrachtet
Gruß
Jürgen

nixe
Foren-Crack
Beiträge: 1057
Registriert: 30. Januar 2008, 04:46
Wohnort: Escondido Californien
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von nixe » 23. Mai 2012, 05:35

gefaellt mir sehr, Juergen wirklich gut gemacht.nixe. :-applx :-applx :-applx .

Benutzeravatar
Jürgen
Haudegen
Beiträge: 133
Registriert: 19. Januar 2012, 21:26
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Jürgen » 9. Januar 2013, 22:58

Hallo,
das schöne an den Frostharten auf dem Balkon ... man hat auch im Winter was zu beobachten. Hab mal ein paar Fotos zur Gegenüberstellung von vor und jetzt während der "verschrumpelten" Winterruhe gemacht!

Gruß
Jürgen
Dateianhänge
Escorbaria vivipara v. arizonica.jpg
Escorbaria vivipara v. arizonica.jpg (118.76 KiB) 1709 mal betrachtet
Escorbaria missouriensis.jpg
Escorbaria missouriensis.jpg (116.65 KiB) 1709 mal betrachtet
Echinocereus triglochidiatus.jpg
Echinocereus triglochidiatus.jpg (108.38 KiB) 1709 mal betrachtet
Echinocereus reichenbachii v.caespitosus.jpg
Echinocereus reichenbachii v.caespitosus.jpg (110.91 KiB) 1709 mal betrachtet
Echinocereus oklahomensis.jpg
Echinocereus oklahomensis.jpg (117.52 KiB) 1709 mal betrachtet
Echinocereus cocineus v. arizonicus.jpg
Echinocereus cocineus v. arizonicus.jpg (102.98 KiB) 1709 mal betrachtet

Benutzeravatar
WucBinder
Lebende Forenlegende
Beiträge: 771
Registriert: 9. Oktober 2009, 07:53
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008
Wohnort: 88416 Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von WucBinder » 10. Januar 2013, 08:37

Hallo Jürgen,

ja so muß das sein! Die winterharten Pflanzen müssen einen großen Teil ihrer Zellflüssigkeit( Wasser) verloren haben, um auch Frost unbeschadet überstehen zu können.
Aber auch die nicht winterharten Kakteen schrumpeln teilweise während ihrer Ruhephase im Winter erheblich zusammen.
Im Frühjahr, nach den ersten Wassergaben, stehen sie dann ja bald wieder in alter Pracht da.
Viele Grüße

Wolfgang
2450

Morgans Beauty
Foren-Crack
Beiträge: 1382
Registriert: 1. Februar 2010, 22:28
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 2008
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Morgans Beauty » 10. Januar 2013, 11:05

ich freu mich auch schon richtig drauf, meine pflanzen wieder "aufzupumpen"! ;-)
grüße micha

Benutzeravatar
blackspider
Pflänzchen
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dezember 2012, 14:19
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1980
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von blackspider » 10. Januar 2013, 21:30

frostharte habe ich noch keine...schauen aber toll aus..vielleicht leg ich mir heuer einige zu ...lg
Bild

Benutzeravatar
Jürgen
Haudegen
Beiträge: 133
Registriert: 19. Januar 2012, 21:26
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von Jürgen » 10. Januar 2013, 22:52

@ Micha
Ja, auf's aufpumpen freu ich mich auch schon und bin vor allem gespannt. Hab bisher nur Opuntien, alles gesund, überwintert. Bei denen ist's schon spektakulär (die beiden Fotos sind von 16.2.12 - erstes gießen und vom 21.2.12 - aufgepumpt und der Sonne entgegengestreckt). Nun bin ich gespannt wie sich die "Kugeligen" verhalten. Auch auf meinen Pediocactus, der ja sehr früh blühen soll!

@ blackspider
Leg dir welche zu ... lohnt sich. Kakteen die sogar im Winter Spaß machen. Ich bin ja noch Anfänger und war vor allem überrascht wie viele Arten es unter Frostharten gibt. Noch vor zwei Jahren hätte ich maximal auf eine Handvoll Opuntienarten getippt! Erst der Besuch bei Chiemgau-Kaktus hat mich eines besseren belehrt! Besonders wie ich gesehen hab welche Sorten er frei ausgepflanzt, am Rande der Alpen, kultiviert.

Gruß
Jürgen
Dateianhänge
Opuntia phaeacantha ‘Longispina‘.jpg
Opuntia phaeacantha ‘Longispina‘.jpg (154.44 KiB) 1683 mal betrachtet

Benutzeravatar
blackspider
Pflänzchen
Beiträge: 34
Registriert: 14. Dezember 2012, 14:19
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1980
Kontaktdaten:

Re: Frostharte auf dem Balkon

Beitrag von blackspider » 13. Januar 2013, 20:49

grins Jürgen habe ich vor....nur habe ich ein suchtproblem punkto kakteen und eine gute bekannte ist noch dazu kakteenhändlerin und hat auch die winterharten im programm..da mein garten heuer neu gestaltet wird..wirds gefährlich ^^..lg
Bild

Antworten

Zurück zu „Haltung und Pflege von Kakteen / Keeping and cultivating of cacti“