Wie und mit was fotografiert Ihr?

Habt Ihr Fragen zur Belichtung usw. Dieses Forum beschäftigt sich mit der Fotografie.

Moderatoren: Wetterhex, Moderatoren

Beitragvon Helga » 23. Juli 2008, 14:29

Hallo


Ich benutze eine Lumix Panasonc DMC FZ2


Bild


Mein Fotostudio sieht so aus
Bild

Im Gegensatz zu den meisten mag ich den schwarzen Hintergrund nicht besonders, mir gefallen die Bilder besser wenn der Hintergrund hell ist.

Helga
Benutzeravatar
Helga
Haudegen
 
Beiträge: 148
Registriert: 18. Mai 2007, 23:31
Wohnort: Berlin

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon poldi » 23. Juli 2008, 19:23

Add:
ich habe doch glatt vergessen zu erwähnen dass ich mit meiner IXUS 400 die meisten Aufnahmen mache - weil's einfach schnell geht.
---

Poldi
Benutzeravatar
poldi
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 803
Bilder: 37
Registriert: 2. Juni 2007, 22:02
Wohnort: Niederösterreich

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon Christa » 24. Juli 2008, 22:09

Hallo,

ich mache es so ähnlich wie Poldi. Meine Kamera ist eine Casio Exilim Z110. Klar sind die Fotos von den teureren Kameras besser, aber ich denke, meine sind auch nicht schlecht.

LG Christa
Benutzeravatar
Christa
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 845
Bilder: 0
Registriert: 8. Dezember 2006, 09:50
Wohnort: bei Köln

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 2000

Beitragvon *Jessy* » 25. Juli 2008, 17:54

Huhu,

ich verwende, ähnlich wie Christa (winkeee :wink: ) eine Casio Exilim Z600 und bin zufrieden. Wären da nur nicht die Flecken in der Linse... :? :x

Lg, Jessy
*Jessy*
Forenlegende
 
Beiträge: 348
Registriert: 8. Dezember 2006, 15:16
Wohnort: Wiesbaden

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon Sharky » 30. Juli 2008, 11:14

Hallo,

ich benutze eine Minolta Dimage Z 5, die Fotos reichen mir, aber ich hab momentan noch kein Stativ. Werd ich aber noch kaufen, sind ja nicht so teuer.

LG

Sharky
Benutzeravatar
Sharky
Forenlegende
 
Beiträge: 374
Bilder: 3
Registriert: 25. Mai 2007, 10:38
Wohnort: Niederbayern, Bayr. Wald

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon poldi » 3. August 2008, 06:50

Frage zur Beleuchtung:
Es gibt ja einen Makroblitz und ich habe jetzt auch eine Makro-Ringlicht auf E..ay entdeckt. Die Preise (Nachbau) sind etwa 90 EUR. Nutzt das wer hier?
---

Poldi
Benutzeravatar
poldi
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 803
Bilder: 37
Registriert: 2. Juni 2007, 22:02
Wohnort: Niederösterreich

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon Frank » 3. August 2008, 14:40

Hallo Poldi,

wenn man sich ein wenig in den einschlägigen Makroforen umschaut,
dann nutzen die wenigsten einen solchen Ringblitz.

Halte einen solchen Blitz auch eher für unnötiges Beiwerk.
Frank
 

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

poldis Macroblitz

Beitragvon CABAC » 3. August 2008, 14:42

Hallo zusammen @ poldi,

wie ich schon mal schrieb, ist mein nächstes Ziel auch der Erwerb eines Macroblitzes. Es wäre dann der dritte,denn die ersten beiden waren fast reine Fehlkäufe.Das begründet sich darin, dass die Geräte eben nur kombatibel mit bestimmten Marken sind. Bin ja bekannter maßen ständig zum Tüfteln oder Basteln aufgelegt und hätte fast mit so einem Teil meine LEICA hingerichtet. Das Schätzchen tut es eben nicht mit jedem.

Poldi, der Preis hört sich gut an. Du bist aber gut beraten, Dich über die technischen Einzelheiten zu informieren und wenn der Macroblitz zu Deinem Camerasystem passt,spielt es meiner Meinung nach keine Rolle ob es ein Markenprodukt oder ein Noname ist...

...in diesem Sinne allen einen schönen Restsonntag

Euer CACAB
Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
 
Beiträge: 1024
Bilder: 7
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 1
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974

Beitragvon poldi » 3. August 2008, 16:56

He Folks

eigentlich würde ich anstatt eines Ringblitzes eher zu einem Ringlicht greifen wollen. Du schaltest es ein, kannst schauen, wie weit du abblenden kannst. Stell ich mir einfach vor und Kompatibilitätsprobleme hätte man auch nicht, CABAC.

Wie beleuchtet ihr? Gar nicht, mit Taschenlampen oder mit Baustrahler?
---

Poldi
Benutzeravatar
poldi
Lebende Forenlegende
 
Beiträge: 803
Bilder: 37
Registriert: 2. Juni 2007, 22:02
Wohnort: Niederösterreich

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon Frank » 3. August 2008, 21:55

Indoor-Aufnahmen mit Baustrahler.
draussen ohne Zusatzlicht.
Frank
 

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Macroaufnahmen

Beitragvon CABAC » 7. September 2008, 18:28

Hallo zusammen,

ich war am Wochenende zur Gymnotagung in Niftrik. In einem Beitrag wurden Samenaufnahmen gezeigt, die durch die Anwendung / Einsatz des Retroadapters von Traumflieger ( www.traumflieger.de ) zustande gekommen sind. Die Qualität ( Schärfentiefe ) Aufnahmen war gut bzw sehr gut.

Ich würde gerne dieses Ausrüstungsteil ( Teile = denn um die vordere Linse zu schützen, braucht man auch noch einen Filter und den Protektionsring) erwerben.

Hat jemand Erfahrungen 1. mit dem Anbieter Traumflieger und 2. mit Retroring ?

Wird dieses Ausrüstungsteil von einer digitalen Kamera akzeptiert ?

Oder erhält man nach jeder Aufnahme eine Fehlermeldung ?

Schönen Restsonntagabend

EUER CABAC
Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
 
Beiträge: 1024
Bilder: 7
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 1
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974

Beitragvon Madcatl » 7. September 2008, 20:25

Hi,ich arbeite mit einer Canon 350D und meist verwende ich ein Sigma 105 makro für die Bilder!
Jetzt zu Traumflieger... das meiste was er anbietet ist geill...einfach immer zu gebrauchen und immer stark!
Gut,der retroadapter ist eigenlich nur für ruhende sachen geeignet,dann aber voll klass,hier mal ein Bild einer Häutung eines Spinnchen..die Länge war so ca 2mm,mit Spucke auf eine Walnussschale gepappt:
Bild
Auch andere Sachen,wie das Lichtzelt von Traumflieger sind sehr empfehlenswert!!
Benutzeravatar
Madcatl
Pflänzchen
 
Beiträge: 33
Registriert: 13. April 2007, 23:25

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Macroaufnahmen

Beitragvon CABAC » 8. September 2008, 08:31

Hallo Madcatl,

tolles Foto!

Deine Antwort bestätigt meine Erfahrungen (was ich so gehört habe).

Werde heute mal die Freeware von denen testen.

Allen einen schönen Tag

CABAC
Benutzeravatar
CABAC
Foren-Crack
 
Beiträge: 1024
Bilder: 7
Registriert: 23. Oktober 2007, 19:13

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 1
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1974

Beitragvon Frank » 8. September 2008, 09:44

Hallo Cabac,

kannst ja mal quer lesen unter: makro-forum.de,
dort gibt es einige Diskussionen zu Traumflieger und zu dem angebotenen Retroadapter.
Frank
 

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon lapis » 9. September 2008, 12:32

ich benutze für alles meine fuji finepix s5600.


Bild
stammmusterung bei euphorbia tirucalli (datei 90 kb)
Benutzeravatar
lapis
Forenlegende
 
Beiträge: 467
Bilder: 0
Registriert: 18. Juli 2008, 14:07
Wohnort: rhein-neckar

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Sammelt seit: 2008

VorherigeNächste

Zurück zu Fotoecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 7 Gäste