UV-Filter sinnvoll?

Habt Ihr Fragen zur Belichtung usw. Dieses Forum beschäftigt sich mit der Fotografie.

Moderatoren: Wetterhex, Moderatoren

UV-Filter sinnvoll?

Beitragvon Gilbert » 5. Juni 2008, 20:49

Hi,

ist eigentlich ein UV-Filter außer zum Schutz des Objektivs wirklich sinnvoll für die Bildqualität? Ich frage für Digi-Cam und Gegenden mit viel Licht und immer Sonne wie z. B. Wüstengegenden. Oder ist die angebliche Bildverbesserung durch UV-Filter nur Theorie oder war das nur für nichtdigitalen Film sinnvoll?
Benutzeravatar
Gilbert
Carnegiea gigantea
 
Beiträge: 2924
Bilder: 0
Registriert: 4. Dezember 2006, 18:06
Wohnort: Lübeck

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1995

Beitragvon Holger » 5. Juni 2008, 21:37

Hallo Gilbert,
Meiner Meinung nach braucht man bei einer Digi-Cam in der gehobenen Preisklasse keinen UV-Filter mehr, außerdem kann man ja die Bilder mit einem Bildbearbeitungsprogramm noch nachbearbeiten.
So weit ich mich entsinnen kann wurde der UV-Filter eingesetzt um einen Blaustich auf den Papier Bildern zu vermeiden.
Am besten bei einen Profi Fotografen wenn einer bei Dir in der Nähe ist fragen wenn Du ganz sicher gehen willst.
Viele Grüße
Holger
Holger
Pflänzchen
 
Beiträge: 35
Registriert: 16. Mai 2008, 21:13

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon migell » 5. Juni 2008, 21:46

Ich behaupte mal kackfrech, für die Bildqualität nein.
Zum Schutz vor Spritzwasser/Staub oder Kratzern, ja.

Beim herunter fallen des Objektivs oder die Kamera besteht allerdings ein zerspringen des UV-Filters und die Splitter gehen ins Innere.

Viele nehmen einfach die Geli (Gegenlichtblende) als Schutz. Mehr nicht.

Nachtrag: Diese Frage habe ich in einem Fachgeschäft auch einmal gefragt. Bringt es etwas in der Bildqualität? Ich bekam kein Ja oder Nein zu hören.
Benutzeravatar
migell
Pflänzchen
 
Beiträge: 41
Registriert: 2. Juni 2007, 09:46

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Sammelt seit: 1990

Beitragvon Frank » 6. Juni 2008, 08:46

Ja, aber nur als Schutz für´s Objektiv!
Frank
 

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon elrowiel » 6. Juni 2008, 09:22

Ich bin mal so frei und verlink einfach die Wikipedia zu dem Thema, da ist das schön erklärt. ;)
http://de.wikipedia.org/wiki/UV-Filter

Wobei da ja auch das gleiche steht wie hier schon. Nur noch bissl näher erklärt.

Zu dem "man kann die Bilder ja nachbearbeiten":
also, ich bin ja ein Freund davon, dass man so wenig wie möglich nachbearbeitet, man sieht es nämlich - fast - immer. ;)
Dann doch lieber länger auf die Lauer legen und mehr Vorbereitungen treffen und dafür ein besseres Bild direkt aus der Kamera kriegen.

Bei bestimmten Bildern funktioniert das mit dem mehr Zeit lassen natürlich nicht... :wink:
Grüße,
Yvonne
Benutzeravatar
elrowiel
Saatgut
 
Beiträge: 9
Registriert: 3. Juni 2008, 08:53
Wohnort: Pforzheim

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0

Beitragvon Gilbert » 6. Juni 2008, 13:08

Vielen Dank für die Auskünfte! :D
Benutzeravatar
Gilbert
Carnegiea gigantea
 
Beiträge: 2924
Bilder: 0
Registriert: 4. Dezember 2006, 18:06
Wohnort: Lübeck

Einladungen versendet: 0
Anwerbungen: 0
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1995


Zurück zu Fotoecke

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 10 Gäste