Probleme mit rot

Habt Ihr Fragen zur Belichtung usw. Dieses Forum beschäftigt sich mit der Fotografie.

Moderatoren: Wetterhex, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Probleme mit rot

Beitrag von Thomas G. » 23. August 2007, 13:24

Hallo zusammen,

ich habe das Problem, dass es bei der Darstellung von roten Büten immer Schwierigkeiten gibt, alles läuft dann irgendwie ineinander und ich bekomme keine sauberen Konturen der Blütenblätter mehr wie hier http://www.tsdaten.de/kaktus-forum/view ... 5695#15695 zum Beispiel. Auch scheint dann das rot andere Farben wie hier orange zu überlagern.

Habt ihr einen Tip wie ich das abstellen könnte ? Ich benutze eine Canon G3

Benutzeravatar
mark
Haudegen
Beiträge: 130
Registriert: 8. Dezember 2006, 13:01
Wohnort: Pfalz
Kontaktdaten:

Beitrag von mark » 23. August 2007, 14:47

Vielleicht liegts am Weißabgleich?


http://de.wikipedia.org/wiki/Wei%C3%9Fabgleich
Viele Grüße

Mark

Benutzeravatar
max
Erfahrener Spezi
Beiträge: 75
Registriert: 8. Dezember 2006, 19:06

Beitrag von max » 23. August 2007, 17:56

Hallo,

das Bild ist überschärft. Außerdem ist das normal so, dass eine reine Farbe weniger Struktur zeigt.

mfg, max
Leistung ist, wenns die Felge im Reifen dreht.

Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas G. » 23. August 2007, 18:03

Stimmt max, ich habs geschärft aber dadurch kommen die Konturen besser raus und nicht schlechter. Ausserdem ist es eben keine ganz reine Farbe, das sieht nur so aus :roll:

Mit dem Weißabgleich werde ich mal experimentieren, danke für den Tip.

Benutzeravatar
Tobias Wallek
Carnegiea gigantea
Beiträge: 2567
Registriert: 7. Dezember 2006, 22:19
Kontaktdaten:

Beitrag von Tobias Wallek » 23. August 2007, 18:15

Hallo Thomas !

Machst du die Aufnahmen im Automatik-Modus ?
Wenn ja, wechsel mal in den Manuellen-Modus. Blende voll auf (bei mir F 8.0) und dann über die Belichtungszeit diesen einen Wert (Name will mir dummerweise gerade nicht einfallen :oops: :oops: ) auf -1/3 einstellen. Dann sollte es eigentlich klappen.

Ciao Tobias
Wegen Zeitmangel: Sprechstunde nur noch am Wochenende

Benutzeravatar
max
Erfahrener Spezi
Beiträge: 75
Registriert: 8. Dezember 2006, 19:06

Beitrag von max » 23. August 2007, 18:50

Tobias Wallek hat geschrieben:Hallo Thomas !

Machst du die Aufnahmen im Automatik-Modus ?
Wenn ja, wechsel mal in den Manuellen-Modus. Blende voll auf (bei mir F 8.0) und dann über die Belichtungszeit diesen einen Wert (Name will mir dummerweise gerade nicht einfallen :oops: :oops: ) auf -1/3 einstellen. Dann sollte es eigentlich klappen.

Ciao Tobias
Hallo,

man nennt das Belichtungskorrektur.

(Frage an Tobias: Was soll das bringen? Würde ich gerne wissen)

Es kann auch sein, dass die Kamera einfach das nicht schafft.

Probiers mal, wie von Tobias gesagt mit einer kleinen Blende (8, 15,4), wenn's dann nicht klappt mal mit der größten die die Kamera kann.

mfg, max
Leistung ist, wenns die Felge im Reifen dreht.

Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Beitrag von Thomas G. » 24. August 2007, 23:31

Danke für eure Tipps.

ich hab heut noch mal rumprobiert und jetzt geht es besser.

Viele Grüße

Thomas

Antworten

Zurück zu „Fotoecke“