Pflanzenlampen für kakteen?

Moderator: Moderatoren

Antworten
Blaurookie2004
Sämling
Beiträge: 15
Registriert: 13. August 2012, 19:10
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Kontaktdaten:

Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Blaurookie2004 » 15. Oktober 2012, 10:59

Hallo Ihr LIeben,
Ich möchte in einen Zimmer gern eine große Kakteenlandschaft gestalten, Grundfläche etwa 2,70m x 0,60 m. Leider kommt das Licht von der Seite. Habe Befürchtungen das meine Säulenkakteen dann mehr zur Seite wachsen und nicht gerade nach oben. Deswegen hatte ich überlegt Pflanzenlampen darüber zu installieren. Ist das sinnvoll, und wenn ja welche eignen sich dazu? Hatte mal folgende rausgesucht:

http://cgi.ebay.de/ws/eBayISAPI.dll?Vie ... ink:top:de

Vielen Dank im voraus!

Benutzeravatar
Sammy
Oberhäuptling
Beiträge: 2257
Registriert: 4. Dezember 2006, 12:49
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Sammelt seit: 1979
Wohnort: Pfullendorf
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Sammy » 15. Oktober 2012, 12:18

Hi,

das mit den Pflanzenlampen bei Kakteen wird meiner Meinung nach nicht gut gehen. Dafür brauchst Du extrem viel Power. Mit diesen LED Lampen klappt es sicherlich nicht. Die sind zu schwach.
Auch muss das Lichtspektrum stimmen, sowie die Lichtfarbe.
Viele Grüße
Thomas Schmid (der Administrator)

http://www.tsdaten.de/kaktus

Blaurookie2004
Sämling
Beiträge: 15
Registriert: 13. August 2012, 19:10
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Blaurookie2004 » 15. Oktober 2012, 13:27

Danke für die schnelle Antwort...gibt es irgendwelche alternativen
Lg

Emandu
Foren Jungspund
Beiträge: 3
Registriert: 29. Mai 2007, 07:40
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Sammelt seit: 2000
Wohnort: Bremen

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Emandu » 15. Oktober 2012, 21:04

Was verstehst Du unter einer Kakteenlandschaft im Zimmer ? Ich versuche mir das gerade vorzustellen.....
Töpfe im Raum verteilt oder zentral an einem Ort ?
Ansonsten hat Sammy Recht wenn er sagt , dass es schwierig wird.
Es gibt Leuchtstoffröhren, die das Tageslichtspektrum nachbilden aber um genauer zu antworten, müsstest Du etwas konkreter werden.
Für den Anfang ist dieser Link vielleicht interessant für Dich
http://www.hereinspaziert.de/colors.htm

Herzliche Grüße aus Weyhe bei Bremen
Steffen

Blaurookie2004
Sämling
Beiträge: 15
Registriert: 13. August 2012, 19:10
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Blaurookie2004 » 16. Oktober 2012, 00:00

Hallo Steffen.
Ich möchte einen Kasten mit den Grundmaßen 2,70 x 0,60 x 0,12 m bauen und die Kakteen mit Topf darin platzieren. Den Hintergrund mit selbstgemachten "Felsen"und Holz. Die Zwischenräume zwischen den Töpfen mit rötlichem Split auffüllen. Zwischen den Kakteen noch ein paar Vuka-Hölzer. Kakteen alle beschriftet. So sieht zumindest der Plan aus....

LG aus Dresden

Benutzeravatar
astrolobe
Gärtner
Beiträge: 154
Registriert: 12. Dezember 2007, 19:02
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von astrolobe » 16. Oktober 2012, 19:41

also ich denke mal das wird nix. Ich würde da 3 HQL Lampen nehmen oder eben auch Leuchtstofflampen 9XX. Unter 500W hat da keinen Sinn und das wird bei 12 h am Tag schon recht teuer. Außerdem ist es auch so eine Sache mit dem Anblick der ganzen Lampen. Weiterhin ist auch die Luftfeuchte nicht zu unterschätzen, die Pflanzen wollen ja auch Wasser haben.

Grüße

Astrolobe
Even when you're saying the truth, you look like you're lying.

Emandu
Foren Jungspund
Beiträge: 3
Registriert: 29. Mai 2007, 07:40
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Sammelt seit: 2000
Wohnort: Bremen

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Emandu » 16. Oktober 2012, 20:56

sehe ich genauso. Du wirst das Tageslicht nicht ersetzen können.
Dauerhaft wirst Du damit weder an den Kakteen noch an Deiner Stromrechnung Freude haben.
Gruß Steffen

Blaurookie2004
Sämling
Beiträge: 15
Registriert: 13. August 2012, 19:10
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Blaurookie2004 » 19. Oktober 2012, 09:21

danke für eure antworten....nun bin ich schwer am überlegen was ich mache..... :? :? :?

Benutzeravatar
poldi
Lebende Forenlegende
Beiträge: 803
Registriert: 2. Juni 2007, 22:02
Wohnort: Niederösterreich
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von poldi » 20. Oktober 2012, 19:29

Blaurookie2004 hat geschrieben:...gibt es irgendwelche alternativen
Lg
Raus aus dem Haus ...
---

Poldi

Blaurookie2004
Sämling
Beiträge: 15
Registriert: 13. August 2012, 19:10
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2010
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Blaurookie2004 » 23. Oktober 2012, 01:13

ich oder die kakteen????? :1

DAGR
Erfahrener Spezi
Beiträge: 73
Registriert: 25. Juli 2007, 18:03
Geschlecht: männlich
Wohnort: Wien/Österreich

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von DAGR » 4. November 2012, 20:35

Ich denke, er meint die Kakteen :lol:
Hast du nicht ein Fensterbrett oder einen Balkon, dort würde es ihnen sicher wesentlich besser gehen.

LG, Daniel
Wer nicht genießt, wird ungenießbar, wer nicht sieht, wird unsichtbar, wer nicht blüht, kommt auf den Kompost!
Scherz!

Benutzeravatar
Sammy
Oberhäuptling
Beiträge: 2257
Registriert: 4. Dezember 2006, 12:49
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Sammelt seit: 1979
Wohnort: Pfullendorf
Kontaktdaten:

Re: Pflanzenlampen für kakteen?

Beitrag von Sammy » 8. November 2012, 20:01

Blaurookie2004 hat geschrieben:ich oder die kakteen????? :1
Die Kakteen... :)
Viele Grüße
Thomas Schmid (der Administrator)

http://www.tsdaten.de/kaktus

Antworten

Zurück zu „Allgemeines über die Haltung und Pflege von Kakteen und anderen Sukkulenten“