Opuntie

Auswahl von diversen Kakteen und anderen Sukkulenten, die auch für Anfänger geeignet sind.

Moderator: Moderatoren

Antworten
Tine 49
Meister
Beiträge: 681
Registriert: 10. April 2010, 10:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Spanien
Kontaktdaten:

Opuntie

Beitrag von Tine 49 » 10. April 2010, 22:08

Hallo,
Ich gehe mal davon aus, dass auf den Photos Opuntien sind? Wieso können sie an einer Pflanze rot und gelb blühen? Hat jemand eine Erklärung?

Bild Bild Bild

Benutzeravatar
Josef
Meister
Beiträge: 674
Registriert: 5. September 2009, 21:36
Geschlecht: männlich
Wohnort: Ochtrup

Re: Opuntie

Beitrag von Josef » 11. April 2010, 00:03

Hallo Tine,
das hat mit dem Alter der Blüten zu tun. Am zweiten Tag bzw. vor dem Verblühen färben sie sich dunkeler.
Es grüßt Josef

Tine 49
Meister
Beiträge: 681
Registriert: 10. April 2010, 10:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Spanien
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von Tine 49 » 11. April 2010, 15:36

Danke, Josef.
Hier ist diese Opuntie nochmal mit Früchten. Fast wie ein kleiner Weihnachtsbaum. :)

Bild

Benni2809

Re: Opuntie

Beitrag von Benni2809 » 4. August 2011, 20:25

was ist das eigentlich für eine Art der Opuntia'?

Benutzeravatar
stachelschnuppy
Foren Jungspund
Beiträge: 3
Registriert: 16. April 2012, 17:57
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2012
Wohnort: edemannswisch

Re: Opuntie

Beitrag von stachelschnuppy » 16. April 2012, 18:34

hallo
die sieht aber gut aus.
was sind denn das für Kugeln an der pflanze?
Gruss frank

acifer
Haudegen
Beiträge: 115
Registriert: 30. Januar 2011, 19:35
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1965
Wohnort: Renningen
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von acifer » 16. April 2012, 21:14

Hallo Stachelschnuppy,
Opuntien Früchte sind farbig und essbar (aber frage mich nicht welche) habe Keine Opuntien " im Stall" wegen derer gemeiner Bestachelung....
ich hasse die Glochiden in meinen Fingern....welche beim herauspulen aus den Fingern abbrechen und dabei abbrechen & abbrechen &&&&
gruß acifer.

nixe
Foren-Crack
Beiträge: 1057
Registriert: 30. Januar 2008, 04:46
Wohnort: Escondido Californien
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von nixe » 17. April 2012, 03:02

Hallo!
Wer mal Glochiden in die Finger bekommt,der hat Pech gehabt,befor man daran rumpuhlt,sollte man,wenn es geht,weiches Wachs,von angezuenderte Kerze,ueber den Stachel giessen,fest werden lassen,dann vorsichtig abziehen,wenn man Glueck hat,kommt der Stachel mit heraus.Doch meistens,muss er heraus eitern.Ich habe nen Mordsrespeckt vor diesen Pflanzen.nixe. :cry: :cry: :cry: :) :) :) :) :) :) :) :) PS.
So schoen diese Pflanzen auch sind,die Stacheln sind gemein.

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von schlurf » 17. April 2012, 08:40

acifer hat geschrieben:Hallo Stachelschnuppy,
Opuntien Früchte sind farbig und essbar (aber frage mich nicht welche) habe Keine Opuntien " im Stall" wegen derer gemeiner Bestachelung....
ich hasse die Glochiden in meinen Fingern....welche beim herauspulen aus den Fingern abbrechen und dabei abbrechen & abbrechen &&&&
gruß acifer.
Ich hab' deshalb auch schon seeeeeehr lange alle abserviert!
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Tine 49
Meister
Beiträge: 681
Registriert: 10. April 2010, 10:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Spanien
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von Tine 49 » 17. April 2012, 09:06

Hola,
ich meine, alle Opuntienfrüchte sind essbar.
Ich mag sie allerdings nicht. Sie zu häuten ist auch Knibbelarbeit, darum lasse ich sie immer hängen. Bei Einheimischen sind sie auch wenig beliebt, jedenfalls in Spanien.
In Marokko werden sie dagegen jetzt verstärkt angebaut, um die Früchte zu ernten. Man macht Marmelade und Saft daraus. Die Blätter sind auch essbar,( nach dem Häuten). 8)

Benutzeravatar
Helenia
Saatgut
Beiträge: 5
Registriert: 7. Mai 2012, 09:19
Geschlecht: weiblich
Sammelt seit: 2011

Re: Opuntie

Beitrag von Helenia » 9. Mai 2012, 09:49

Hallo,

ich bin noch neu, was Kakteen angeht. Ich habe mal hier und da einen Kaktus auf dem Fensterbrett stehen gehabt, mir aber nie richtig Gedanken über die Sortenvielfalt gemacht. Bis jetzt. Ich möchte mir eine kleine Sammlung zusammenstellen.
Nachdem ich mir hier schon mal umgesehn habe, kommen ja mehrere Sorten für mich als Anfänger in Frage.

Die Opuntie finde ich besonders atraktiv. Nicht nur, dass sie hübsche Blüten hat, sie trägt auch Früchte. Das ist echt eine schöne Kombination :) Die würde ich mir zulegen wollen.
Gruß, Helenia

Benutzeravatar
kjii
Foren-Crack
Beiträge: 1729
Registriert: 26. November 2009, 17:03
Geschlecht: weiblich
Sammelt seit: 2008
Wohnort: Namibia
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von kjii » 9. Mai 2012, 11:42

Kaktusfeigen sollen sehr gesund sein und schmecken, je nach Art, manchmal wirklich sehr,sehr gut. Wenn man sie hier kauft sind die Glochiden entfernt, theoretisch. Hatte neulich zwei im Daumen.
Auch im Rohzustand: Zwei Gabeln und ein Messer - und bei mir: zwei Bretter. Oben und unten abschneiden. Messer und Gabel reinige ich dann, stelle die Frucht auf eine Schnittflaeche auf das zweite Brett und halte mit der einen Gabel. Der Laenge nach die aeussere Haut mit etwas Abstand 2x einschneiden. Streifen entfernen. Dann laesst sich die restliche Haut mit der zweiten Gabel abheben.
Kaktusfeigensaft und Kaktusfeigenmarmelade: Lecker!!!
LG Elke

Benutzeravatar
WucBinder
Lebende Forenlegende
Beiträge: 771
Registriert: 9. Oktober 2009, 07:53
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008
Wohnort: 88416 Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von WucBinder » 9. Mai 2012, 11:55

Hallo Tine,

Opuntien fürs Fensterbrett, das solltest Du Dir schon gut überlegen. Da brauchst Du schon eine kleinwüchsige Art, denn die meisten sind sehr schnellwüchsig und werden auch dementsprechend groß.

Viele Grüße

Wolfgang
Viele Grüße

Wolfgang
2450

Tine 49
Meister
Beiträge: 681
Registriert: 10. April 2010, 10:25
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Spanien
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von Tine 49 » 9. Mai 2012, 13:10

Hallo Wolfgang,
das muss eine Verwechselung sein, Opuntien stehen bei mir im Garten und dort bleiben sie auch. :2

Benutzeravatar
WucBinder
Lebende Forenlegende
Beiträge: 771
Registriert: 9. Oktober 2009, 07:53
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008
Wohnort: 88416 Ochsenhausen
Kontaktdaten:

Re: Opuntie

Beitrag von WucBinder » 9. Mai 2012, 13:27

Tine 49 hat geschrieben:Hallo Wolfgang,
das muss eine Verwechselung sein, Opuntien stehen bei mir im Garten und dort bleiben sie auch. :2
Hallo Tine,

ich meinte Helenia

Viele Grüße

Wolfgang
Viele Grüße

Wolfgang
2450

Benutzeravatar
Nobody's Wife
Saatgut
Beiträge: 5
Registriert: 22. August 2012, 14:30
Geschlecht: weiblich
Wohnort: Konstanz

Re: Opuntie

Beitrag von Nobody's Wife » 22. August 2012, 14:56

Hallo!

Wow, die sehen ja schön aus....je mehr ich mich hier umsehe, desto mehr habe ich die Qual der Wahl! Wäre natürlich schon schick, die Früchte dann ernten und Marmelade draus zu machen...hat das vielleicht schonmal jemand probiert? (Also ich meine sowohl das Ernten als auch die Marmelade :P )

Liebe Grüße,
NW
Das Vertrauen ist eine zarte Pflanze. Ist es zerstört, so kommt es sobald nicht wieder.
Bismarck

Antworten

Zurück zu „Empfehlenswerte Pflanzen für den Anfänger“