Echeveria

Auswahl von diversen Kakteen und anderen Sukkulenten, die auch für Anfänger geeignet sind.

Moderator: Moderatoren

Benutzeravatar
Aless
Foren-Crack
Beiträge: 1743
Registriert: 5. Dezember 2006, 21:08
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Sammelt seit: 1996
Wohnort: Nähe MM, Unterallgäu
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von Aless »

Ohje, das ist ärgerlich! Vielleicht kannst du ja wenigstens versuchen die noch intakten Blätter wieder zu bewurzeln oder den Rest der Rosette - falls davon noch was übrig ist?

Gruß,
Aless
TOM.69

Re: Echeveria

Beitrag von TOM.69 »

@ Lapis: Also der Überwinterungsgast war / ist definitiv ein Marienkäfer.
Ich bin überzeugt, dass diese Maden nicht im Substrat leben. Ich gehe davon aus, dass die Eier direkt in die Rosette gelegt wurden und die Maden sich lediglich innerhalb der Pflanze entwickeln können (so wie z. B. die des Apfelwicklers). Vielleicht findet allenfalls eine Verpuppung außerhalb der Pflanze statt. Eine Ansteckung anderer Pflanzen sehe ich deshalb nicht. Es wäre aber durchaus möglich, dass dieses Insekt auch in andere Pflanzen Eier gelegt hat, aber da zumidest alle anderen Echeverien wesentlich kleiner sind als diese, gehe ich davon aus, dass sie schon längst hätten Schäden aufweisen müssen. Der Frühling wird es zeigen.

@ Aless: Ich konnte die Spitze leider nicht mehr retten. In der Hoffnung war ich erst auch und habe deshalb jedes Blatt einzeln vom Stamm gepflückt (dadurch fielen mir die Blütentriebe auf), aber der war bis oben hin vernichtet. Die Blätter hätte ich bewurzeln können, aber das hatte ich schon vorher mal gemacht und ich habe bereits ein oder zwei kleine Pflänzchen, mehr brauche ich nicht.

Liebe Grüße

vom TOM
TOM.69

Re: Echeveria

Beitrag von TOM.69 »

Hallo,

wie erwähnt hatte die E. pulvinata schon Knospen als die E. agavoides auf sie stürzte. Sie hat es gut überstanden und schenkt mir seit Monatsbeginn Blüten :D
Echeveria_pulvinata_Bluete_2009_Z_100.jpg
Echeveria_pulvinata_Bluete_2009_Z_100.jpg (94.5 KiB) 3119 mal betrachtet
Yaksini
Meister
Beiträge: 630
Registriert: 3. Oktober 2007, 11:11
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008
Wohnort: Berlin

Re: Echeveria

Beitrag von Yaksini »

Woooow Tom , die sieht ja wunderschön aus . Gut das sie den Überfall so gut überstanden hat . 8) 8)
Liebe Grüße
Brigitta
TOM.69

Re: Echeveria

Beitrag von TOM.69 »

Dieses Jahr ist sie etwas früher dran
Dateianhänge
Echeveria_pulvinata_2009_100.jpg
Echeveria_pulvinata_2009_100.jpg (88 KiB) 3030 mal betrachtet
Sukkulenten-Tante
Foren Jungspund
Beiträge: 1
Registriert: 15. Oktober 2010, 16:20
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2008

Re: Echeveria

Beitrag von Sukkulenten-Tante »

Hallo !
Gerade habe ich mich hier neu angemeldet. Mittlerweile habe ich auch schon einiges an Sukkulenten.
Echeverien sind dabei auch recht stark vertreten.
Sie sind ja eigentlich, wenn man sie nicht gerade ertränkt im Sommer wunderbar einfach draußen zu halten-aaaaber der Winter ist immer ein Graus.
Wenn sie nicht kühl stehen, kann man zusachauen wie sie vergeilen :(
Deutlich einfacher verhalten sich da die Hybriden, die Graptoverien- sie sind meist auch seeehr vermehrungs- und blühfreudig.


Lg Sandra
Echinopsis

Re: Echeveria

Beitrag von Echinopsis »

Hallo Sandra,

herzlich Willkommen im Forum, schön dich hier zu lesen!

lG,
Daniel
Benutzeravatar
Juergen
Lebende Forenlegende
Beiträge: 713
Registriert: 17. Mai 2007, 00:33
Geschlecht: männlich
Sammelt seit: 2004
Wohnort: Nähe Freiburg i. Br.
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von Juergen »

Heute hab ich endlich mal wieder ein Blütchen zu bieten, naja es kommen ja noch einige :)
Dürfte auch Echeveria pulvinata sein. Steht z. Zt. nah unter dem hellen Dachbodenfenster bei ca. 10°C. Da wir hier heute sowas wie Frühling hatten, hab ich sie zum fotografieren mal auf die Terrasse geholt.
IMG_8332_2.JPG
IMG_8332_2.JPG (128.98 KiB) 2978 mal betrachtet
IMG_8339_2.JPG
IMG_8339_2.JPG (144.78 KiB) 2978 mal betrachtet
Gruß Jürgen
cool-oma-renate
Forenlegende
Beiträge: 480
Registriert: 23. Mai 2008, 22:10
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von cool-oma-renate »

Hallo Jürgen, ich bin voller Begeisterung, großartig ! Danke für die tollen Bilder !
gruß renate
Morgans Beauty
Foren-Crack
Beiträge: 1382
Registriert: 1. Februar 2010, 22:28
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 2008
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von Morgans Beauty »

ist schon eine tolle pflanze, vor allem wenn sie älter werden und als kleine bäumchen wachsen. tolle bilder jürgen!

lg micha
grüße micha
Benutzeravatar
Christa
Lebende Forenlegende
Beiträge: 845
Registriert: 8. Dezember 2006, 09:50
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 2000
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von Christa »

Hallo Jürgen,

das ist ja eine tolle Pflanze. Scheinbar ist Deiner nicht so tückig wie meiner. Bei dem werden die Blätter ständig braun und fallen ab.

LG Christa
Benutzeravatar
Juergen
Lebende Forenlegende
Beiträge: 713
Registriert: 17. Mai 2007, 00:33
Geschlecht: männlich
Sammelt seit: 2004
Wohnort: Nähe Freiburg i. Br.
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von Juergen »

Hallo Christa,

bei meinem vertrocknen auch immer welche der unteren Blätter, werden braun und fallen irgendwann ab, dadurch bilden sich ja diese Stämmchen heraus.
Vor dem Fotografieren hab ich natürlich erst mal alle vertrockneten Blätter abgepickt :wink:

Letztes Frühjahr hab ich die Pflanze auch zu schnell in die Sonne gestellt, da hatten so einige Blätter üble Verbrennungen, die sind aber mittlerweilen auch abgefallen.
Das Winterquartier mit dem kühlen, aber doch sehr hellen Stand bekommt ihr anscheinend ausgesprochen gut.

Viele Grüße,
Jürgen
Benutzeravatar
Christa
Lebende Forenlegende
Beiträge: 845
Registriert: 8. Dezember 2006, 09:50
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: ja
Sammelt seit: 2000
Wohnort: bei Köln
Kontaktdaten:

Re: Echeveria

Beitrag von Christa »

Hallo Jürgen,

vielen Dank für Deine Infos. Mal sehen, wie sie sich im folgenden Sommer entwickelt.

LG Christa
Antworten

Zurück zu „Empfehlenswerte Pflanzen für den Anfänger“