Lithops gesinae v. gesinae C 406

Antworten
Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von Thomas G. » 12. September 2016, 19:49

Hier ein Blütenbild meines C 406 L. gesinae v. gesinae.

Der kleine Kerl hat mich wirklich sehr überrascht. Als vor ein paar Tagen die Knospe sichtbar wurde, hätte ich alles gewettet, dass die Blüte weiss wird. da waren für mich deutlich weisse Blütenblätter zu erkennen. Ich hatte schon Angst, dass es gar kein C 406 ist. Erst in den letzten beiden Tagen war dann zu erkennen, dass sie dunkeler geworden ist und heute war sie dann den ersten Tag offen. Sie muss übrigens in den späten Nachmittagsstunden aufgemacht haben, das Foto wurde mit Blitz gegen 19:30 aufgenommen, als es schon dämmerig wurde.

Bild ohne Blüte reiche ich noch nach, wenn sie verblüht ist.


Bild

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von schlurf » 12. September 2016, 23:11

Upps - das überrascht mich aber hinsichtlich der Blütezeit - meine beiden sind gut 3 Wochen "vergessen" ... aber wirklich ein schönes Kerlchen - obwohl es muss es eine "Sie" sein - bei so viel Grazie ... :wink:
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von Thomas G. » 16. September 2016, 16:47

Für mich sind alle Lithops männlich, es heisst ja auch der Lithops und nicht die Lithops. Bei mir zumindest :D

Dass bei dem die Blüte ein wenig verspätet ist kann sein, der stand ja vor 5 Wochen noch in England und musste erst den Schock der langen Reise überstehen und vielleicht hatte er auch Jetlag :D

Dazu kommt, dass die Lithops bei mir im Freien stehen, der kommt sicher aus einem Gewächshaus.

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von schlurf » 16. September 2016, 17:06

klar -Frischluft verzögert evtl. etwas - obwohl: hohe Temperaturen im Gewächshaus führen zu einem Wachstumstop.
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von Thomas G. » 16. September 2016, 17:11

Ja aber du hast dafür im Gewächshaus konstantere Temperaturen. Bei meinen Kakteen hab ich z.B. festgestellt, dass tiefe Nachttemperaturen sehr negativ für die Knospenentwicklung sind und in der Zeit war es einige male schon recht empfindlich kalt.

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von schlurf » 17. September 2016, 22:55

Müsste ich nachlesen, aber ich glaube mich erinnern zu können, dass bei Lithops die hohe Tag-/Nachtdifferenz bei den Temperaturen die Blüte auslöst.
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
Thomas G.
Foren-Crack
Beiträge: 2258
Registriert: 21. Februar 2007, 23:15
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied in anderen Vereinigungen: ja
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von Thomas G. » 24. September 2016, 16:28

Hmmm.... also dass die tiefen Nachttemperaturen sicher nicht förderlich für die Knospen sind steht für mich fest. Es sind jetzt noch bei anderen Lithops Knospen gekommen, aber sie scheinen sich kaum zu entwickeln. Es geht unheimlich langsam voran.

Und der kleine Kerl blüht immer noch, der ist echt zäh :D

Das liegt aber vermutlich auch an den kühleren Temperaturen, da halten sich Blüten einfach länger.

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von schlurf » 24. September 2016, 16:33

Das ist definitiv so - je kühler, desto länger hast Du an der Lithopsblüte.
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
Dornenwolf
Haudegen
Beiträge: 136
Registriert: 2. Februar 2013, 15:54
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Wohnort: Mecklenburger Seenplatte
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von Dornenwolf » 12. Oktober 2016, 15:16

Hier meine Aussaat L. gesinae vom Februar des Jahres:
Wasserzeichen_IMG_3300.JPG
Wasserzeichen_IMG_3300.JPG (351.15 KiB) 1557 mal betrachtet
Wasserzeichen_IMG_3308.JPG
Wasserzeichen_IMG_3308.JPG (259.06 KiB) 1557 mal betrachtet
Gruß Wolfgang

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von schlurf » 12. Oktober 2016, 15:35

Sieht fast aus wie eine "Pink selection"- Tolle Pflanzen!!!
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Benutzeravatar
Dornenwolf
Haudegen
Beiträge: 136
Registriert: 2. Februar 2013, 15:54
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Wohnort: Mecklenburger Seenplatte
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von Dornenwolf » 1. Februar 2017, 11:25

Lithops gesinae v. annae C78
Forum_IMG_3941.JPG
Forum_IMG_3941.JPG (201.98 KiB) 1422 mal betrachtet
Gruß Wolfgang

schlurf
Administrator
Beiträge: 2943
Registriert: 6. Juni 2007, 08:55
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 1975
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet
Kontaktdaten:

Re: Lithops gesinae v. gesinae C 406

Beitrag von schlurf » 2. Februar 2017, 11:36

Tolle Pflanzen!!!!!
Der Graue unten rechts auf Bild 3308 sieht ja fast wie ein gracilidelineata aus!
Meine Kakteen haben keine Stacheln!

Gruß
Schlurf

Antworten

Zurück zu „Pflanzenbestimmung / Identification“