Keine Sukkulente..

Moderatoren: Wetterhex, Moderatoren

Antworten
Benutzeravatar
LeitWolf
Lebende Forenlegende
Beiträge: 770
Registriert: 4. Dezember 2006, 17:57
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2007
Kontaktdaten:

Keine Sukkulente..

Beitrag von LeitWolf » 10. Dezember 2007, 19:12

Meine Mutter hat hier eine Pflanze,die wohl nicht so will wie sie, habe sie dann erstmal umgetopft,weiß aber leider nicht, was es ist.

Bild

Bild

Echinopsis34
Foren Jungspund
Beiträge: 2
Registriert: 7. Dezember 2007, 16:21
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Echinopsis34 » 10. Dezember 2007, 20:05

Hallo
Es ist ein Stefanotis

LG
Maike :D
Meine Meinung bleibt meine Meinung und keiner muß sich ihr anschließen aber deshalb bleibt meine Meinung, meine Meinung !!!!

Benutzeravatar
LeitWolf
Lebende Forenlegende
Beiträge: 770
Registriert: 4. Dezember 2006, 17:57
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von LeitWolf » 10. Dezember 2007, 20:31

Danke Maike :)

Benutzeravatar
Gerlot
Forenlegende
Beiträge: 424
Registriert: 6. Juni 2007, 14:06
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: ja
Mitglied der SKG: ja
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2003
Wohnort: Rheinfelden
Kontaktdaten:

keine Sukkulente....

Beitrag von Gerlot » 10. Dezember 2007, 20:34

Hallo Leitwolf,
schließe mich Maike an!
Es ist eine Stephanotis floribunda (Kranzschlinge), ist ein Seidenpflanzengewächs.

Herkunft: Berge Madagaskars (Strauch),sucht Halt in der Nachbarschaft
Blüte:weiße Blütendolden (dunkelgrünes,ledrig glänzendes Laub) erscheinen in der Zeit
von April bis September.
Standort: möglichst hell u. luftig,keine pralle Sonne. Zimmertemperatur wird vertragen
Winter:10-15°C (Ruhezeit); nur mäßig feucht
Pflege: reichlich gießen,aber immer mit enthärtetem temperierten Wasser,auch regelmäßig
düngen und sprühen.
Beim Umpflanzen Wurzeln nicht verletzen und nur wenig größere Töpfe benutzen.

Grüsse Gerlot

Echinopsis34
Foren Jungspund
Beiträge: 2
Registriert: 7. Dezember 2007, 16:21
Wohnort: Ludwigshafen
Kontaktdaten:

Beitrag von Echinopsis34 » 10. Dezember 2007, 20:59

Bitte LeitWolf gerne geschehen

LG
Maike
Meine Meinung bleibt meine Meinung und keiner muß sich ihr anschließen aber deshalb bleibt meine Meinung, meine Meinung !!!!

Lola
Obergärtner
Beiträge: 251
Registriert: 22. September 2007, 21:50
Wohnort: Kiel

Beitrag von Lola » 10. Dezember 2007, 21:38

@Leitwolf:

Sind die Blätter eher weich und biegsam oder sind sie eher hart?
Ich kann es auf dem Foto nicht genau genug erkennen...
Wenn die Pflanze harte Blätter hat, könnte es auch eine Hoya, z.B.
Hoya carnosa sein!

LG Lola

Benutzeravatar
LeitWolf
Lebende Forenlegende
Beiträge: 770
Registriert: 4. Dezember 2006, 17:57
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von LeitWolf » 10. Dezember 2007, 21:40

Hoya ist es nicht, habe ne Hoya. Die Blüten waren beim Kauf weiß, also wird das o.g. schon stimmen :)

Benutzeravatar
AlexWob
Lebende Forenlegende
Beiträge: 802
Registriert: 19. Mai 2007, 00:37
Wohnort: Wolfsburg

Beitrag von AlexWob » 10. Dezember 2007, 21:42

Die Stephanotis sieht meines Erachtens ganz anders aus, hat auch viel dickere und gedrungenere Triebe.

Ich bin für Dipladenia, die kriegt man ja mittlerweile bis in den Herbst selbst in Supermärkten hinterhergeworfen :P

Alex

Benutzeravatar
Yücel
Foren-Crack
Beiträge: 1365
Registriert: 25. Februar 2007, 22:05
Geschlecht: weiblich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2002
Wohnort: Region Hannover

Beitrag von Yücel » 10. Dezember 2007, 22:21

Schließe mich Alex an.
Sieht für mich auch nach Dipladenie aus. Obwohl die immer billig verkloppt werden, sind die ganz schön zickig. Bei mir wollten sie es warm und leicht feucht. Irgendwann hatte ich aber von denen immer die Nase voll und hab sie weggedonnert. :roll:
Viele Grüße!
Yücel


Böse Schwiegermütter kommen nicht in den Himmel, -laut Verordnung des Bundesministeriums für Verkehr dürfen Drachen nur 150 m aufsteigen!

Benutzeravatar
LeitWolf
Lebende Forenlegende
Beiträge: 770
Registriert: 4. Dezember 2006, 17:57
Geschlecht: männlich
Mitglied der DKG: nein
Mitglied der SKG: nein
Mitglied der GÖK: nein
Mitglied in anderen Vereinigungen: nein
Mitglied in einer DKG Ortsgruppe: nein
Sammelt seit: 2007
Kontaktdaten:

Beitrag von LeitWolf » 11. Dezember 2007, 07:11

hmm.. ihr machts mir ja schwer. Obwohl sich die Pflanzen von der Pflege nicht sonderlich Unterscheiden, vielen Dank

Antworten

Zurück zu „Pflanzenbestimmung“